Danmachi: Arrow of the Orion (Anime)Gekijouban Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka: Orion no Ya / 劇場版 ダンジョンに出会いを求めるのは間違っているだろうか -オリオンの矢-

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht15. Feb 2019
  • HauptgenresActiondrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

  • Anime: Danmachi: Arrow of the Orion
    © 大森藤ノ・SBクリエイティブ/劇場版ダンまち製作委員会
    • Japanisch Gekijouban Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka: Orion no Ya
      Gekijōban Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darō ka: Orion no Ya
      劇場版 ダンジョンに出会いを求めるのは間違っているだろうか -オリオンの矢-
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 15.02.2019
      Studio: J.C.STAFF
      Webseite: danmachi.com
    • Englisch Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon?: Arrow of the Orion
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 23.07.2019
    • Deutsch Danmachi: Arrow of the Orion
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 29.05.2020
      Publisher: Anime House GmbH
    • Synonyme: DanMachi: The Movie - Arrow of the Orion, Gekijouban Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka: Orion no Ya

Anime Beschreibung

In »Gekijouban Dungeon ni Deai o Motomeru no wa Machigatte Iru Darou ka: Orion no Ya«, dem Anime-Film zu »Danmachi«, folgen wir erneut Bell Cranel und seinen Freunden auf ihren Abenteuern. Bell, der mittlerweile ziemlich beliebt ist, macht sich wie jeden Tag auf zum Dungeon, um sich sein täglich Brot zu verdienen. Auf dem Weg bekommt er nicht nur vom örtlichen Obsthändler einen Apfel geschenkt, sondern natürlich auch ein leckeres Bento für unterwegs von der bezaubernden Kellnerin Syr. Als er so mit seiner Trägerin Lili und seinem Gefährten Welf im Dungeon ist, beschließen die drei heute ein wenig mehr Monster zu erlegen – schließlich findet heute Nacht ein großes Fest statt und da möchte man sich doch mal etwas gönnen!

Während Bell gemeinsam mit Hestia, Lili und Welf von Stand zu Stand spaziert und Hestia und Lili sich wie üblich um »ihren Bell« streiten, hören sie die Ansagen Hermes’. Dieser bietet einen Wettkampf an: Ein großer Preis winkt dem Abenteurer, der eine Lanze aus einem Block Eis ziehen kann! Auch wenn so manch ein mächtiger Abenteurer daran scheitert, ist diese Aufgabe ein Leichtes für unseren Argonauten, doch was ihm nun bevorsteht, überrascht alle … Der Wettkampf war ein Auswahlverfahren der Göttin Artemis und Bell ist nun ihr auserwählter Champion – ihr Orion –, der gemeinsam mit ihr in die Schlacht ziehen muss, um die mysteriöse Bedrohung zu bezwingen, die außerhalb Orarios in weit entfernten, uralten Ruinen lauert.

Auch wenn er ein Abenteurer der Hestia-Familia und nun auch noch Artemis’ auserwählter Krieger ist, findet Bell sich doch in ein Abenteuer verwickelt, das jede seiner Fähigkeiten auf die Probe stellen und ihm einiges an Mut abverlangen wird – und vielleicht aus ihm den Helden macht, der er immer sein wollte …!
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Anime sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Danmachi: Arrow of the Orion“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (36 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: CipherDood
V.I.P.
#1
Diese Rezension soll den Leuten einen Überblick über den Film geben. Aber vor allem auch eine zweite Meinung darstellen, zu der einzigen bisherigen Rezension. Beim lesen der Rezension bekam ich den Eindruck der Autor kannte die zugrunde liegende Serie nicht oder hat viele Dialoge vergessen.

Overview:

Der Film spielt zeitlich nach der ersten Staffel und nach Sword Oratoria. Er sollte ursprünglich den Fans etwas geben während diese auf die zweite Staffel warten. Die Geschichte ist speziell für den Film geschrieben und hat bisher (Stand nach Staffel 3) keinen Einfluss auf die Hauptserie.

Story:

Held gesucht

Hermes sucht während dem Mondfest, ein Fest welches noch aus der Zeit stammt bevor die Götter auf die Erde kamen, auf dem Marktplatz einen Abenteurer/Abenteurerin, welche einen Speer aus einem Kristall ziehen können.
Angezogen von dem großen Andrang versucht sich die mächtige Aiz Wallenstein daran. Scheitert jedoch. Bell der seinem großen Vorbild nacheifern möchte versucht sich ebenfalls an der Aufgabe. In dem Moment wo er den Speer berührt leuchten die eingravierten Runen auf und Bell vernimmt eine Stimme, welche ihm zuruft "endlich habe ich dich gefunden". Der Kristall zerbricht und Bell hält den Speer in der Hand.

Held gesucht

"Mein Orion"

Im Publikum erscheint Artemis, die keusche Jagdgöttin, und fällt Bell um den Hals. Sehr zum erstaunen von Hestia, kannte sie doch Artemis aus dem Himmel noch sehr gut. Sie war berühmt und bekannt für ihren absoluten Kampf für die Keuschheit und Abscheu gegenüber allen Männern. Dies macht Hestia misstrauisch, aber Hermes beschwichtigt sie erst einmal in dem er behauptet womöglich hat ihre Zeit auf der Welt auch Artemis verändert.

Mein Orion

Eine Gefahr aus uralter Zeit

Die Gruppe erfährt, dass das Event mit dem Speer ein Auswahlprozess war um jemanden zu finden, der den Speer verwenden kann. Der Träger musste eine reine, unbefleckte Seele haben.
Ziel ist eine Quest von Artemis. Der Speer, welcher eigentlich ein riesiger Pfeil ist, der Titelgebende "Pfeil des Orion", ist die einzige Waffe gegen eine aufkommende Gefahr aus uralter Zeit.
Antares, ein Monster welches vor ewiger Zeit versiegelt wurde droht aus seinem Gefängnis auszubrechen und kann nur durch den "Pfeil des Orion" besiegt werden.
Gemeinsam mit Hermes, Artemis und Hestia macht sich die Gruppe um Bell, Lili und Welf auf zu dem Tempel außerhalb Orarios wo Antares versiegelt wurde um diesen zu besiegen.
Noch ahnt Bell allerdings nicht welch finsteres Schicksal ihn dort erwartet und auch das seltsame Verhalten von Artemis macht Hestia immer misstrauischer.

Aufbruch

Charakter:

Als einziges neu kommt Artemis dazu. Die Gruppe lernt die eigentlich als resolute und strenge Göttin der Reinheit bekannte Artemis von einer anderen Seite kennen. Sie wird sehr mädchenhaft und verletzlich dargestellt, was man auch recht gut rüberbringen kann. Dies soll dazu dienen dem Zuschauer Mitleid mit ihr und Ihrem Schicksal zu vermitteln.
Nicht vergessen darf man natürlich den Rest des Casts. Neben der Truppe von Bell kommt auch Asfi und die Familia von Hermes zum Einsatz. Auch Ryu Lyon (Für jemand der sich vom Abenteurer Dasein zurück gezogen hat ganz schön aktiv) ist mit dabei, welche als Söldnerin für diese Quest von der Hermes Familia angeheuert wurde.
Die Truppe weis mit ihren charmanten und teils verrückten Charakteren zu begeistern.
Und was wäre ein solches Abenteuer wenn nicht Hermes erneut versuchen würde alle Männer anzustiften die Frauen beim Baden zu überfallen.

Mythologie:

Zum Titelgebenden "Pfeil des Orion", dieser basiert vermutlich auf der Sage um Artemis und Orion. Eine der Varianten dieser Erzählung stellt die beiden als Liebespaar da. Artemis war sogar gewillt ihre Keuschheit für Orion aufzugeben. Apollon ihr Zwillingsbruder wollte dies verhindern und erdachte sich eine List. Er brachte Artemis dazu sich im Bogenschießen zu üben auf die heranbrechenden Meereswellen unwissend, dass Orion dort schwamm. Orion wurde von einem Pfeil tödlich getroffen und Artemis versetzte ihren Geliebten daraufhin an den Sternenhimmel.
Dies würde auch zu der Aussage passen von Hermes im Film, dass der "Pfeil des Orion" je näher sich die Herzen der beiden kommen, an Kraft gewinnt.

Easter Eggs für Fans:

Zum Ende gibt es einen Blick auf einige Bewohner der Stadt und dort kann man einige Charaktere erhaschen, welche noch nicht in der Serie bisher vorkamen oder in Staffel 2 erst auftreten werden.
Darunter ist zum Beispiel Emma, die Heldin des PC-Browsergames "Orario Rhapsody".
Auch Haruhime, dass Fuchsmädchen aus Staffel 2 ist zu sehen genauso wie die Amazonen Aisha und Lena.

Fazit:

Der Film macht eigentlich einen guten Job im Rahmen der für ihn gestellten Aufgabe. Er liefert Fans mehr von der Serie und Ihrer Welt. Auch bringt man das tragische und traurige Schicksal der Artemis ganz gut rüber. Leider hat man sich dazu entschieden einen Teil der Erzählung aus dem Film auszugliedern. Es gibt noch ein Hörspiel mit dem Titel "Fading Journey", welches bisher nur auf Japanisch existiert und die Ereignisse während der Reise zum Tempel erzählt, sowie die aufblühende Freundschaft zwischen Bell und Artemis vertieft. Dadurch wird natürlich das Aufbauen der Beziehung zu Artemis verkürzt. Nichts desto trotz bringt der Film ausreichend gut das grausame Schicksal von Artemis rüber um beim Zuschauer Mitgefühl zu wecken.
Beitrag wurde zuletzt am 12.01.2021 um 17:53 geändert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
1× Empfehlungen erhalten
Avatar: Yumai#2
  • Anspruch
  • Animation
  • Charaktere
  • Romantik
  • Geschichte
Vorwort

Dies ist meine erste Rezension hier, weshalb ich um Nachsicht bitte sollte ich den ein oder anderen Punkt unbeachtet lassen. Es handelt sich hier um meine persönliche Meinung. Dachte Mir, ich schreibe mal eine Rezension da es hier noch keine gab, vielleicht hilft es ja jemanden zu entscheiden ob er dem Film eine Chance gibt, oder nicht.


Einleitung

Es geht um einen Jungen Namens Bell und seine Familie sowie Freunde. Bell geht täglich in einen "Dungeon" in der Nähe der Stadt um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.
Im Endeffekt geht es darum, dass Bell und seine Freunde im ersten viertel des Filmes eine "Aufgabe/Quest" aufgetragen bekommen, von einer Göttin Namens Artemis. Die Aufgabe ist, ein extrem starkes Monster zu bezwingen und ihre "Familie" zu retten.
Da die Story recht dünn ist und ich nicht spoilern möchte habe Ich meine Einleitung abgekürzt.


Positiv

Die Grundidee des Filmes ist wirklich gut, genau so die Animation, Zeichenstil und die Musikwahl. (Die Musikwahl nur bis zum letzten Viertel)
Die ersten Minuten dachte ich "Wow, warum habe ich den Film noch nicht früher gesehen!"


Kritik

Der Film ging etwas über 80 Minuten, doch leider fehlt mir vollkommen die "Verbindung" bzw das "Gefühl" zu den Protagonisten. Es wird im Laufe der Story einfach keine aufgebaut, da auf die Charaktere so gut wie gar nicht eingegangen wird.
Wenn man das Ende sieht und in einem selber nichts an Gefühlen hoch kommt, ist das einfach schade.
Spoiler, da man erahnen könnte was am Ende passiert.

Der Film hat von der Story her eine Menge Potenzial, was nicht komplett genutzt worden ist. Das Hauptproblem sind aber mitunter die Charaktere, auf diese hätte meiner Meinung nach mehr eingegangen werden müssen. Weshalb der Punkt "Charaktere" am schlechtesten bei mir abgeschnitten hat. Genauer erkläre ich das hier:
Am Ende wird die echte Göttin "Artemis" durch Bell getötet, um den Wald sowie Ihre Familie zu retten. Doch leider hatte ich absolut keinen traurigen Gedanken als das Finale dann eintrat. Und ich bin sonst ein wirklich emotionaler Zuschauer, der gern auch mal eine Träne vergießt.
Die Beziehung zu den Charaktern war einfach nicht da. Leider. Hinzu kommt, dass im Finale, wo Bell einen Dolch in die Brust von Artemis stößt, die Musikwahl absolut unpassend war, bzw. es war gar keine vorhanden. Nicht mal dramatische Soundeffekte, was das traurige Feeling wenigstens etwas hervorgerufen hätte.


Fazit

2 von 5 Sternen

Der Film ist wohl für jemanden, der recht simple Storys mag ohne dabei groß emotional werden zu müssen. Leichte Kost, für zwischendurch.

Ich bin ein recht emotionaler Zuschauer und wurde leider was Emotionen und Tiefgang angeht, enttäuscht.
Die Idee und Geschichte haben Potenzial, was meiner Ansicht nach nicht genutzt worden ist.

Würde ich mir den Film nochmal anschauen? Nein.
Bereue Ich es den Film gesehen zu haben? Auch nicht. Grottenschlecht ist er nicht. Ich hätte mir nur deutlich mehr Tiefgang gewünscht.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Danmachi: Arrow of the Orion“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Danmachi: Arrow of the Orion“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Godzilla: Planet der Monster“
Gewinnspiel: „Godzilla: Planet der Monster“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Gefällt Euch die deutsche oder die japanische Synchronisation besser?
Gefällt Euch die deutsche oder die japanische Synchronisation besser?

Bewertungen

  • 1
  • 8
  • 47
  • 262
  • 109
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.92 = 78%Rang#380

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat