My Sister, My Writer (Anime) » Forum » EpisodenOre ga Suki na no wa Imouto dakedo Imouto ja Nai / 俺が好きなのは妹だけど妹じゃない

  • TypTV-Serie
  • Episoden10 (~)
  • Veröffentlicht10. Okt 2018
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Episode 1 – My Sister, My Writer

Beachte bitte, dass in dem Thema grundsätzlich Spoiler zur aktuellen und vorhergehenden Episoden erlaubt ist. Spoiler zu nachfolgenden Episoden des Anime „My Sister, My Writer“ sind untersagt. Beschränke dein Feedback daher bitte primär auf die konkrete ausgewählte Folge und der Handlung die bis dahin geschehen ist.
  •  

Wie fandest Du Episode 1?

Teilnehmer: 4
  • Meisterwerk
  • 25,00% (1)
  • Hervorragend
  • 0%
  • Durchschnittlich
  • 50,00% (2)
  • Schwach
  • 25,00% (1)
  • Katastrophal
  • 0%
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: TheBeron#1
Hui, da gab es heute ja doch noch was, ws meine Erwartungen übertroffen hat. Ich hatte Angst, dass wir es hier mit einer Kopie von Eromanga Sensei zu tun bekommen. Und der Anime war wirklich nichts für mich. Doch My Sister, My Writer ist um einiges besser. Charaktere sind interessant genug für so eine Art von Serie, wenn nicht sogar ein wenig besser. Und wir haben weniger Cringe-Momente als in Eromanga Sensei
Ich möchte dazu noch als Vergleich aus einer Review zu Eromanga Sensei zitieren:
Nee san Kuchenrezept "Eromanga sensei"

Zutaten: Einen Liter schlechter Witze, zwei Packungen Langeweile, mehrere Portionen Pantyshots einer 12-jährigen und ein Kilo nerv-tötender Charaktere.
Vorgang: Alles schön verrühren, in eine Kuchenform füllen, bei 200°C für 25 min. im Gruselofen backen lassen und anschließend nach dem Abkühlen gegeben falls mit einer Schokoglasur (100% Klischee Anteil) bestreichen. Zu guter Letzt den Kuchen schön servieren. Bon Appetit! Tipp: Mit einem Glas Abführungsmittel verdaut sich der Kuchen besser.

Tja, so hätte man "Eromanga sensei" als Kuchenrezept beschreiben können. Essensvergiftung inbegriffen.
Die Charaktere sind nicht nerv-tötend und das ist bei einer Ecchi-RomCom wirklich zur Seltenheit geworden. Zudem ist das Alter der Charaktere auch ein wenig angemesener, auch wenn ich mir nicht sicher bin wie alt sie sind weil ich nicht aufgepasst habe...hehe... Aber der Anime hat es auch geschafft mich neicht zu langweilen und er hat mich auch mehrmals zum lachen gebracht. Auch die etwas cringy Momente auf der Verleihungsfeier des Preises mit der Verlegerin/Redakteurin (oder so) und der Illustratorin waren nicht schlimm - vielleicht weil man sowas mitlerweile eigentlich im 5-Sekunden-Takt gewohnt ist und einen nicht mehr wundert und weil es irgendwo in eine Ecchi-RomCom gehört - und waren eher schon wieder so überzeichnet, dass schon leicht parodistisch rüber kamen. Er ist nicht so sehr auf die Gags aus, als dass er sie dir im Sekundentakt mit vollerwucht in die Fresse klatscht, wie einen fauligen Fisch, sondern mehr auf das zwischenmenschliche zwischen den Geschwistern und auf den Wunsch des Protagonisten Novel-Autor zu werden und es auch aus eigener Kraft zu schaffen.

Ich mochte die erste Folge des Anime, wie man vielleicht merkt.
Ob die anderen Folgen das Niveau halten können werden wir sehen.
Aber die hier bekommt 3,5/5*
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: BeowulfUnwahn#2
Diesmal muss ich TheBeron klar widersprechen. Der Anime schwankte mmn zwischen echt mies und auf ne trashige Art doch vlt ganz amüsant. Aber nicht die Art trash wie bspw Spyce: The Animation diese Season, sondern echter trash. Und schlechter als Eromanga-Sensei, soweit man das bisher beurteilen kann.

Das Highlight des Anime:
Die spontane Ecchieinlage fällt leider durch wegen Zensur ¯\_(ツ)_/¯



Man merkt auch hier wieder, der Autor ist vermutlich nicht der beste. Die Story wirkt mal wieder recht dahingerotzt, das kann aber natürlich auch an der schlechten Adaption liegen. Oreimo war dagegen nen Meisterwerk (aber ok, die Story von Oreimo und weitestgehend auch die Adaption sind ja auch tatsächlich wirklich gut), und selbst Eromanga-Sensei, von dem ich am Ende auch nurnoch so halb überzeugt war, war besser geschrieben. Deutlicher ist der Unterschied in der Produktionsqualität des Anime. Diese war in Eromanga-Sensei nämlich relativ in Ordnung, ist hier jedoch auch äußerst mäßig. Allerdings muss ich fairerweise auch zugeben, dass der Anfang deutlich schlimmer war als der zweite Teil der Episode. Besonders das Ende war dann doch wirklich amüsant. Aber das hat sich auch null Ernst genommen, bzw war äußert absurd, da fällt das unglückliche writing nicht so sehr auf.

Am Anfang jedoch bekommt man nen furchtbaren Hauptcharakter, ich hab den Typ bereits in den ersten 10 Sekunden gehasst, und das lag nicht nur an seiner Synchronstimme. Er is nen Lappen. Später wurde er etwas sympatischer, aber das Lappen-sein wird er wohl erstmal nicht so schnell loswerden. Die Schwester ist auch nicht das gelbe vom Ei. Is halt ne Kirino, bloß Klischeehafter. Das Setting wirkt sehr konstruiert bis forciert, der Storyaufbau am Anfang ebenfalls. Sowohl inhaltlich, als auch was die Inszenierung angeht. Der Zeichenstil is auch nicht so meins, tatsächlich hatte ich mich am Ende aber halbwegs dran gewöhnt.

Gegen Ende konnte ich dem ganzen aber doch ein wenig was abhaben, als ich mich damit abgefunden hatte, dass das ganze eben unironischer trash is, und außer nem Imouto-Character (I'm a simple man, ich will die unzensierte Fassung und ich bin zufrieden, tralalalalaa) und nen bischen absurdem Humor nichts zu bieten hat. Sollte sich der Anime konsequent darauf konzentrieren, und versucht nicht, daraus ne ernsthafte Story zu spinnen, werd ich den wohl sogar gucken. Ein bis zwei Episoden schau ich aber definitiv noch.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Adventsgewinnspiel, Teil 3: Cat’s Eye
Adventsgewinnspiel, Teil 3: Cat’s Eye

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?

Titel

  • Japanisch Ore ga Suki na no wa Imouto dakedo Imouto ja Nai
    俺が好きなのは妹だけど妹じゃない
    Status: Laufend
    Veröffentlicht: 10.10.2018 ‑ 19.12.2018
  • Englisch My Sister, My Writer
    Status: Laufend
    Veröffentlicht: 10.10.2018 ‑ ?
    Publisher: Crunchyroll
  • Deutsch My Sister, My Writer
    Status: Laufend
    Veröffentlicht: 10.10.2018 ‑ ?
    Publisher: Crunchyroll
  • xx Synonyme
    The One I Love is My Little Sister But She's Not a Little Sister

Bewertungen

  • 9
  • 16
  • 28
  • 12
  • 1
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen125Klarwert2.48
Rang#5173Favoriten6
PopulärGefragt#12

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Angefangen
  • Avatar: BaalBaal
    Angefangen
  • Avatar: boredrandomguyboredrandomguy
    Abgebrochen
  • Avatar: AniReiAniRei
    Angefangen
  • Avatar: NetaruNetaru
    Angefangen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.