Laid-Back Camp (Anime)Yuru Camp / ゆるキャン△

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht04. Jan 2018
  • HauptgenresKomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Laid-Back Camp
© あfろ・芳文社/野外活動サークル
Rin liebt das Campen an dem Fluss, von dem aus sich eine traumhafte Sicht auf den Berg Fuji erstreckt. Eine weitere junge Frau mit dem Namen Nadeshiko sucht auf Radtouren häufig Orte auf, die eben einen solchen Blick ermöglichen. Als die beiden sich begegnen, unternehmen sie gemeinsam entspannte Ausflüge, essen gemütlich zu Abend und genießen die Landschaft.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (56 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Rin SHIMA

    Off-Season is the best. I'm the only one here...

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Pilop
V.I.P.
#1
Cute girls doing cute things die x-te….wo man allerdings unter Beweis stellt, dass dieses bereits in unzähligen Serien umgesetzte Schema immer noch funktioniert, wenn man dabei den richtigen Ton trifft.
 
Dass Yuru Camp in Japan zu einem veritablen Winter-Camping-Boom bei den – real existierenden – Campingplätzen der Serie geführt hat, mag kurios sein, illustriert aber doch gut die Qualitäten dieser Serie. Sie schafft es das Campen als entspannende Wohlfühlaktivität darzustellen, während der man die Natur genießt, sich gutes Essen kocht und eine schöne Zeit mit Freunden verbringt. Alles ohne Hektik, alles ohne irgendwelche Dramen es Alltags. Verglichen mit anderen dieser Serien ist der Komödienanteil etwas geringer. Gerade wenn Rin wie von ihr gewohnt alleine loszieht, strahlt die Serie Entspannung pur aus. Rin ist als Figur dann auch ein klein wenig eine Besonderheit für derartige Anime, da man ihr wertfrei zugesteht nicht alles immer gemeinsam mit Freunden unternehmen zu wollen und stattdessen auch das Alleinsein zu genießen. Freundschaft spielt natürlich trotzdem wieder eine große Rolle in Yuru Camp und auch Rin taut im Verlauf besonders gegenüber Nadeshiko auf. Trotzdem sind es diese feinen Unterschiede, durch welche die Serie neben den grundsätzlich sympathischen Figuren punkten kann. Die Serie funktioniert einfach und es würde mich wundern, wenn sich hier irgendwer nicht dabei ertappen würde darüber nachzudenken, ob ein Campingausflug nicht auch mal etwas für einen selbst wäre.
    • ×18
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: giira_ookami#2
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik

Fünf junge Schülerinnen verbindet eine gemeinsame Leidenschaft:"Das Campen".

Yuru- Camp ( auch bekannt unter den Namen "Laid- Back Camp" ) bringt den Anime- Zuschauer mit Hilfe von wunderschönen Bildern von der Couch zurück in die freie Natur und lehrt uns dabei zugleich was man alles beim Zelten beachten sollte.

"Ein Anime übers Campen?" dachte ich etwas irritiert und zugleich neugierig, als ich im Januar 2018 in die erste Folge von Yuru- Camp hinein sah. Damals ahnte ich noch nicht, dass dieser ruhige, atmosphärische, zum Teil sehr lustige und auch herzerwärmende Anime zu einem meinen Favoriten aus der Anime Winter Season 2018 werden würde.



Was mich an dem Anime so sehr begeistert hat, dass ich bis zum Ende der 12 Folgen am Ball blieb hatte mehrere Gründe:
Zum einen bringt Yuru- Camp den Zuschauer an verschiedene Orte von Japan, wie zum Beispiel auf einen Campingplatz nahe des Fuji, von denen man sonst eher selten etwas hört. Desweiteren sind die damit einhergehenden wunderschönen Zeichnungen der Landschaft als Pluspunkt zu nennen. Diese geben den Anime seinen besonderen Charm.
Auch die Dinge die man über das Campen lernt, sind als Pluspunkt für den Anime nicht außer acht zu lassen. Diese kommen in einer angenehmen Dosis daher und werden verständlich und zur jeweiligen Folge passend vermittelt.

Das A und O des Anime sind jedoch die fünf sympathischen Hauptfiguren. Es macht wirklich Spaß zu sehen wie aus den zum größten Teil fremden Schulmädchen nach und nach Freundinnen werden und sie damit beginnen ihre gemeinsame Leidenschaft zu teilen. Dabei wird expliziert immer wieder darauf geachtet, dass die charakterlichen Stärken der Fünf nicht außer acht gelassen werden. So hält sich Rin weiterhin meist eher zurück was die gemeinsamen Ausflüge angeht, während Chiaki stets bemüht ist ihren kleinen Club voran zu bringen und neues über das Campen zu lernen. Durch die fünf verschiedenen Charaktere wird meines Erachtens sicher gestellt, dass jeder Zuschauer mindestens einen Charakter findet mit dem er sich identifizieren kann. Daher finde ich es gut, dass sich die Geschichte nur auf fünf Schülerinnen fokussiert, den sonst könnten sich dessen charakterlichen Stärken nicht in diesem hier nun vorliegenden Umfang entfalten.

Mein Fazit zum Anime

Jede Folge von Yuru Camp ist wie ein kleiner erholsame Ausflug in die freien Natur. Die Landschaften sind wunderschön und authentisch gezeichnet. Dadurch und durch die lustige Geschichte, welche sich durch die fünf charakterstarken Protagonistinnen auszeichnen wird der Anime meiner Meinung nach zum perfekten Programm um sich nach der Arbeit ein wenig zu erholen.

Ich lernte die fünf Protagonistinnen sehr schnell zu schätzen, weswegen das Ende mich irgendwie traurig stimmte. Nicht wegen der Geschehnissen, sondern wegen der Tatsache, dass es zunächst einmal abschied nehmen heißt. Da der Manga in Japan noch nicht abgeschlossen ist, bleibt die Hoffnung auf eine zweite Staffel offen.

    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: Thor87#1
Als mir der Anime empfohlen wurde, dachte ich mir, hey, da steckt Potential drin. Ein paar Mädels die am Lagerfeuer sitzen und sich Geschichten erzählen, daraus lässt sich einiges an Drama und bittersüßen Tränen generieren, ähnlich wie in AnoHana.

Und dann sah ich die erste Folge…

Das Ding ist ein pures Moe-Schnitzelfest. Es besitzt weder eine Story, noch nutzt es irgendetwas von dem Potenzial, das ich oben erwähnt habe. Der Anime hat nicht mehr zu

Ganz ehrlich Leute, ihr schaut euch einen ANIME an, auf eurem PC/FERNSEHER in eurer WOHNUNG über Leute, die CAMPEN in der NATUR.

GEHT. VOR. DIE. TÜR! :D

Ne, aber mal im Ernst. Geht mal raus an die frische Luft. Schnappt euch ein paar Freunde und ein Zelt und geht für ein Wochenende auf einen Camping-Platz. Oder geht einfach so mal in den Wald zum Spazieren. Das kostet nichts und es gibt überall in Deutschland ausgewiesene Feuerstellen, wo man ein Lagerfeuer machen kann. Dafür braucht ihr nur Holzkohle, Brackets um anzünden und ein Feuerzeug. Das gibt es alles im Baumarkt und kostet euch vielleicht 6 EUR inklusive Beratung, wie ihr das Ding anzünden könnt. Das ist 1000x besser als jeder Anime über’s Campen. Wagt einfach diesen Schritt vor eure Haustür. Glaubt mir. Es lohnt sich.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×5
Avatar: Nyan-Kun#2
Nun hab ich die Serie endlich abgeschlossen. Während ich die 11. und 12. Folge gesehen habe kam es mir zunächst so vor als hätte man dutzende Möglichkeiten für einen perfekten Abschluss verstreichen lassen. Schlussendlich fand ich das abschließende Ende mit Nadeshiko und Rin sehr gelungen.
Insgesamt war das eine nette seichte Serie zum wohlfühlen gewesen mit der ich viel Freude hatte. Das einzige was ich an der Serie zu kritisieren habe ist, dass es teilweise schon etwas zu seicht und friedlich war. Geradezu friedlich und entspannt gleiten die jungen Camper von einem schönen Campingausflug zum nächsten. So als würden sie keinerlei anderen Sorgen haben und alles andere von selbst sich erledigt.
Das die Trinksucht der Lehrerin auch noch so locker komödiantisch hingenommen wurde, vergleichbar mit dem großen Appetit Nadeshikos war für mich schon eher grenzwertig. Aber solange sie auch mal nüchterne Phasen hat, wo sie ganz unscheinbar und verantwortungsvoll wirkt kann man ja wohl drüber lachen, oder?

Jedenfalls waren das erst mal nur Kleinigkeiten, die den Gesamteindruck nur geringfügig geschmälert haben. Am besten fand ich die ruhigen Campingmomente von Rin. Das in den letzten Folgen dann die ganze Gruppe campen war fand ich auch nicht so schlecht und hatte auch ihren Reiz, aber irgendwie war das jetzt nicht so meins. Da bin ich ganz auf Rins Seite, die am liebsten alleine und in Ruhe ihre Campingtrips genießt. Hin und wieder mit anderen schadet, aber auch nicht.

Zu Gute halten möchte ich bei der Serie, dass jeder so sein kann wie er ist, ohne das versucht wird eine Persönlichkeit als problematisch darzustellen, die man mit etwas Gesellschaft auskurieren müsste (bei der Lehrerin hätte ich kritische Seitenhiebe aber durchaus nicht schlecht gefunden). Hat wie ich finde den ruhigen und friedlichen Touch der Serie noch ein Stückchen mehr unterstrichen.

Wenn es im Winter wieder besonders kalt wird und ich mich schön unter einer Decke bei heißer Schokolade eingekuschelt habe schaue ich mir die Laid-Back Camp wieder an. Zum entspannen und ausklingen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asane#3
Ein unfassbar ruhiger Anime über die Themen Natur und stille Einsamkeit. Achja, und Freundschaft.

Und wer jetzt glaubt, es ginge vorzugsweise ums Campen, hat wohl "Yama no Susume" nie gesehen. Natürlich geht es in erster Linie ums Kochen und Essen. Wir sind ja schließlich in Japan!

Leider kann auch dieser Anime die Finger nicht von CG lassen, denn das ist in den wenigsten Fällen gelungen und selten harmonisch eingefügt. Davon abgesehen, dass es sich auf zwei Dinge beschränkt: Fahrzeuge und windbewegte Halme. Ist dieser Anime für die Seele sowas wie eine laue Sommernacht, dann sind die CG-Elemente die Schnaken. Gewissermaßen.

Obwohl kein Freund des Campings, könnte ich mir gut vorstellen, an solchen Orten mit Rin zusammen einige Tage dazusitzen und in die Landschaft zu schweigen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Znegil#4
Es gibt keinen anderen Anime der mich wie dieser jedes mal mit einem warmen Gefühl im Herzen zurückgelassen hat wenn eine Episode fertig war. Es passiert zwar nicht viel aber trotz allem wird die Geschichte gemütlich weitergetragen und man möchte die Charaktere am liebsten die ganze Zeit knuddeln.

Der perfekte Wohlfühl-Anime für kalte Wintertage, stürmische Frühjahrs-Nächte, einsame Sommer-Tage oder melancholische Herbst-Tage...
Der perfekte Wohlfühl-Anime :-)
    • ×6
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Pilop
V.I.P.
#5
Was den Griller betrifft muss ich ja sagen, dass ich dessen System wirklich cool finde. Bei der Fanübersetzung des Mangakapitels in dem er erstmals auftaucht gab es eine ganze Extraseite zu diesem Griller. Der wirkt wirklich wie der ultimative Camping-Griller. Die Firma hat dann sogar eine eigene limitierte Edition des Grillers für den Anime rausgebracht (die scheinbar sofort ausverkauft war).

Info über Griller

    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Angels Of Death“
Gewinnspiel – „Angels Of Death“

Titel

  • Japanisch Yuru Camp
    ゆるキャン△
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.01.2018 ‑ 22.03.2018
    Studio: C-Station
  • Englisch Laid-Back Camp
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.01.2018 ‑ 22.03.2018
    Publisher: Crunchyroll
  • Deutsch Laid-Back Camp
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.01.2018 ‑ 22.03.2018
    Publisher: Crunchyroll
  • xx Synonyme
    Yurucamp, Yurukyan, Yuru Kyan

Bewertungen

  • 0
  • 5
  • 50
  • 235
  • 135
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.96 = 79%Rang#250
Populär#83Gefragt

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.