Laid-Back Camp (Anime)Yuru Camp / ゆるキャン△

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht04. Jan 2018
  • HauptgenresKomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Laid-Back Camp
© あfろ・芳文社/野外活動サークル
Rin liebt das Campen an dem Fluss, von dem aus sich eine traumhafte Sicht auf den Berg Fuji erstreckt. Eine weitere junge Frau mit dem Namen Nadeshiko sucht auf Radtouren häufig Orte auf, die eben einen solchen Blick ermöglichen. Als die beiden sich begegnen, unternehmen sie gemeinsam entspannte Ausflüge, essen gemütlich zu Abend und genießen die Landschaft.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „Laid-Back Camp“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „Laid-Back Camp“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (56 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Rin SHIMA
    Off-Season is the best. I'm the only one here...

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Pilop
V.I.P.
#1
Cute girls doing cute things die x-te….wo man allerdings unter Beweis stellt, dass dieses bereits in unzähligen Serien umgesetzte Schema immer noch funktioniert, wenn man dabei den richtigen Ton trifft.
 
Dass Yuru Camp in Japan zu einem veritablen Winter-Camping-Boom bei den – real existierenden – Campingplätzen der Serie geführt hat, mag kurios sein, illustriert aber doch gut die Qualitäten dieser Serie. Sie schafft es das Campen als entspannende Wohlfühlaktivität darzustellen, während der man die Natur genießt, sich gutes Essen kocht und eine schöne Zeit mit Freunden verbringt. Alles ohne Hektik, alles ohne irgendwelche Dramen es Alltags. Verglichen mit anderen dieser Serien ist der Komödienanteil etwas geringer. Gerade wenn Rin wie von ihr gewohnt alleine loszieht, strahlt die Serie Entspannung pur aus. Rin ist als Figur dann auch ein klein wenig eine Besonderheit für derartige Anime, da man ihr wertfrei zugesteht nicht alles immer gemeinsam mit Freunden unternehmen zu wollen und stattdessen auch das Alleinsein zu genießen. Freundschaft spielt natürlich trotzdem wieder eine große Rolle in Yuru Camp und auch Rin taut im Verlauf besonders gegenüber Nadeshiko auf. Trotzdem sind es diese feinen Unterschiede, durch welche die Serie neben den grundsätzlich sympathischen Figuren punkten kann. Die Serie funktioniert einfach und es würde mich wundern, wenn sich hier irgendwer nicht dabei ertappen würde darüber nachzudenken, ob ein Campingausflug nicht auch mal etwas für einen selbst wäre.
    • ×12
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: giira_ookami#2
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik

Fünf junge Schülerinnen verbindet eine gemeinsame Leidenschaft:"Das Campen".

Yuru- Camp ( auch bekannt unter den Namen "Laid- Back Camp" ) bringt den Anime- Zuschauer mit Hilfe von wunderschönen Bildern von der Couch zurück in die freie Natur und lehrt uns dabei zugleich was man alles beim Zelten beachten sollte.

"Ein Anime übers Campen?" dachte ich etwas irritiert und zugleich neugierig, als ich im Januar 2018 in die erste Folge von Yuru- Camp hinein sah. Damals ahnte ich noch nicht, dass dieser ruhige, atmosphärische, zum Teil sehr lustige und auch herzerwärmende Anime zu einem meinen Favoriten aus der Anime Winter Season 2018 werden würde.



Was mich an dem Anime so sehr begeistert hat, dass ich bis zum Ende der 12 Folgen am Ball blieb hatte mehrere Gründe:
Zum einen bringt Yuru- Camp den Zuschauer an verschiedene Orte von Japan, wie zum Beispiel auf einen Campingplatz nahe des Fuji, von denen man sonst eher selten etwas hört. Desweiteren sind die damit einhergehenden wunderschönen Zeichnungen der Landschaft als Pluspunkt zu nennen. Diese geben den Anime seinen besonderen Charm.
Auch die Dinge die man über das Campen lernt, sind als Pluspunkt für den Anime nicht außer acht zu lassen. Diese kommen in einer angenehmen Dosis daher und werden verständlich und zur jeweiligen Folge passend vermittelt.

Das A und O des Anime sind jedoch die fünf sympathischen Hauptfiguren. Es macht wirklich Spaß zu sehen wie aus den zum größten Teil fremden Schulmädchen nach und nach Freundinnen werden und sie damit beginnen ihre gemeinsame Leidenschaft zu teilen. Dabei wird expliziert immer wieder darauf geachtet, dass die charakterlichen Stärken der Fünf nicht außer acht gelassen werden. So hält sich Rin weiterhin meist eher zurück was die gemeinsamen Ausflüge angeht, während Chiaki stets bemüht ist ihren kleinen Club voran zu bringen und neues über das Campen zu lernen. Durch die fünf verschiedenen Charaktere wird meines Erachtens sicher gestellt, dass jeder Zuschauer mindestens einen Charakter findet mit dem er sich identifizieren kann. Daher finde ich es gut, dass sich die Geschichte nur auf fünf Schülerinnen fokussiert, den sonst könnten sich dessen charakterlichen Stärken nicht in diesem hier nun vorliegenden Umfang entfalten.

Mein Fazit zum Anime

Jede Folge von Yuru Camp ist wie ein kleiner erholsame Ausflug in die freien Natur. Die Landschaften sind wunderschön und authentisch gezeichnet. Dadurch und durch die lustige Geschichte, welche sich durch die fünf charakterstarken Protagonistinnen auszeichnen wird der Anime meiner Meinung nach zum perfekten Programm um sich nach der Arbeit ein wenig zu erholen.

Ich lernte die fünf Protagonistinnen sehr schnell zu schätzen, weswegen das Ende mich irgendwie traurig stimmte. Nicht wegen der Geschehnissen, sondern wegen der Tatsache, dass es zunächst einmal abschied nehmen heißt. Da der Manga in Japan noch nicht abgeschlossen ist, bleibt die Hoffnung auf eine zweite Staffel offen.

    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: Znegil#1
Es gibt keinen anderen Anime der mich wie dieser jedes mal mit einem warmen Gefühl im Herzen zurückgelassen hat wenn eine Episode fertig war. Es passiert zwar nicht viel aber trotz allem wird die Geschichte gemütlich weitergetragen und man möchte die Charaktere am liebsten die ganze Zeit knuddeln.

Der perfekte Wohlfühl-Anime für kalte Wintertage, stürmische Frühjahrs-Nächte, einsame Sommer-Tage oder melancholische Herbst-Tage...
Der perfekte Wohlfühl-Anime :-)
    • ×6
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Pilop
V.I.P.
#2
Was den Griller betrifft muss ich ja sagen, dass ich dessen System wirklich cool finde. Bei der Fanübersetzung des Mangakapitels in dem er erstmals auftaucht gab es eine ganze Extraseite zu diesem Griller. Der wirkt wirklich wie der ultimative Camping-Griller. Die Firma hat dann sogar eine eigene limitierte Edition des Grillers für den Anime rausgebracht (die scheinbar sofort ausverkauft war).

Info über Griller

    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RayParker#3
Die letzte Folge war wieder schön, ich mag das ruhige zusammenspiel zwischen Rin und Nadeshiko. Die Outdoor Schulclub  Präsidentin ist also zufällig Rins Großvater (Der Classy Grandpa :D ) in der letzten Folge begegnet, wie klein die Welt doch ist. Und Rin schlägt ja wirklich voll in seine Richtung mit dem Zweirad unterwegs zu sein und dem Camping.

War lustig wie Rin dann einfach mal den Camping Veteran angeschleppt hat, also Rin den Minigrill nicht anbekommen hat. Und wieder einige nützliche Infos in dieser Folge, von dieser speziellen Kohle fürs Camping wusste ich garnichts.

Die Betrunkene große Schwester des Camping Veteranen hat Nadeshiko ja einen ordentlichen Schreck eingejagt. :D

Herrlich, ich liebe diesen Anime.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Pilop
V.I.P.
#4
Passend zu R.Rooks letztem Posting: Sprunghafter Anstieg der Winter-Camper auf den in der Serie gezeigten Campingplätzen

Wobei ich nicht sofort davon ausgehen würde, dass es sich hier um ein Auftragswerk handelt. Ich habe hier vielmehr das Gefühl, dass der/die Mangaka hier ihr eigenes Hobby verarbeitet.

Wobei der Hintergrund der Entstehung des Werks für mich jetzt auch nichts am Unterhaltungswert ändert. Ich mag eigentlich solche Geschichten, bei denen gleichzeitig auch Informationen über die im Fokus stehenden Tätigkeiten geliefert werden.

Yuru Camp überzeugt mich allerdings auch schlicht durch seine Atmosphäre und seine sympathischen Figuren. Ich finde es auch erfrischend, dass man mit Rin - zumindest bis jetzt - auch mal eine auffällig positive Darstellung einer introvertierten Person hat. Es wird nicht als Problem dargestellt, dass sie grundsätzlich lieber alleine campt, während sie gleichzeitig aber auch nicht so extrem ist, dass sie nicht immer wieder Mal mit Begleitung einverstanden wäre. Ihre Freunde, die sie auch mit ihrer Art hat, akzeptieren das einfach.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Rabiator
V.I.P.
#5
Ich frage mich manchmal, ob solche Serien zum Teil Auftragswerke und fremdfinanziert sind. Es ist logisch, dass die Zeltplatzbetreiber ein finanzielles Interesse daran haben, dass ihre Zeltplätze zu Wallfahrtsorten von Otakus werden, wie es bei anderen im RL verwurzelten Handlungsorten hin und wieder berichtet wird. Zumal im Spätherbst oder im Winter, wo die Kapazitäten eh vorhanden sind.
Aber auch das Tourismus- und Kulturministerium dürfte ein Interesse daran haben, dass die Kids ihren Hintern vom Computer- oder Fernsehsessel erheben und ihre Nasen in den kühlen Wind stecken. Mit der richtigen Ausrüstung kann man tatsächlich im Winter campen. Nur ist es halt 15 Stunden lang duster...
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“
Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?

Titel

  • Japanisch Yuru Camp
    ゆるキャン△
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.01.2018 ‑ 22.03.2018
    Studio: C-Station
  • Englisch Laid-Back Camp
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.01.2018 ‑ 22.03.2018
    Publisher: Crunchyroll
  • Deutsch Laid-Back Camp
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.01.2018 ‑ 22.03.2018
    Publisher: Crunchyroll
  • xx Synonyme
    Yurucamp, Yurukyan, Yuru Kyan

Bewertungen

  • 0
  • 5
  • 26
  • 159
  • 80
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen314Klarwert3.94
Rang#260Favoriten14
Populär#55Gefragt

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: GarmaGarma
    Abgeschlossen
  • Avatar: AbgefuchstAbgefuchst
    Abgeschlossen
  • Avatar: PandicManPandicMan
    Abgeschlossen
  • Avatar: EmoticonsEmoticons
    Abgeschlossen
  • Avatar: chishikinomechishikinome
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.