Yu-No: A Girl Who Chants Love at the Bound of This World (Anime)Kono Yo no Hate de Koi o Utau Shoujo Yu-no / この世の果てで恋を唄う少女YU-NO

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden26 (~)
  • Veröffentlicht02. Apr 2019
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonVisual Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

  • Anime: Yu-No: A Girl Who Chants Love at the Bound of This World
    © MAGES./5pb.
    • Japanisch Kono Yo no Hate de Koi o Utau Shoujo Yu-no
      この世の果てで恋を唄う少女YU-NO
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 02.04.2019 ‑ 01.10.2019
      Studio: feel.
    • Englisch Yu-No: A Girl Who Chants Love at the Bound of This World
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 02.04.2019 ‑ 01.10.2019
    • Synonyme: YU-NO: A girl who chants love at the bound of this world.

Anime Beschreibung

Takuya Arima ist ein junger Schüler, dessen Vater, seines Zeichens Historiker, der verschiedene Forschungen betrieben hat, kürzlich verschwunden ist. Während der Sommerferien erhält Takuya ein eigenartiges Paket zusammen mit einem Brief von seinem verschollenen Vater. In diesem sind Informationen über die Existenz verschiedener Parallelwelten. Anfangs nimmt Takuya das Ganze nicht ernst, aber bald bemerkt er, dass er nun ein Gerät besitzt, das es ihm erlaubt, in alternative Dimensionen zu reisen. Ist sein Vater am Ende doch noch am Leben? Falls ja, wo ist er?
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Yu-No: A Girl Who Chants Love at the Bound of This World“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (26 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: vanlong44#1
YU-NO ist ein Mystery Anime über Zeit- und Dimensionsreisen. Wer jedoch einen stumpfsinnigen Isekai erwartet täuscht sich, denn dieser Anime ist ein Meisterwerk. Hier meine Bewertung:

Genre: Der Anime ist in zwei Hälften geteilt (siehe dazu Punkt Story), die gemeinsame Genre wie Drama, Romance und Mystery sowie teilweise Splatter, Action und Comedy aufweisen. Der erste Teil greift auch Genre Slice-of-Life und Psychological auf, während der zweite Teil mehr Richtung Fantasy und Adventure geht. Zwischendurch findet sich immer wieder etwas Science-Fiction. Diese ganzen Genre schlüssig unter einen Hut zu bringen hat meinen Respekt verdient.

Story: Takuya ist der Sohn eines umstrittenen Historikers. Nach dem Tod seines Vaters häufen sich in Takuyas Umgebung merkwürdige Ereignisse. Als er im Nachlass seines Vaters eine Zeitmaschine entdeckt, begibt er sich auf die Suche nach der Ursache für diese mysteriösen Vorfälle. Schnell gerät er dabei zwischen die Fronten von machthungrigen Unternehmern, trickreichen Journalisten und der Wut der Einheimischen. In dieser mit viel Gesellschaftskritik versehenen Situation spitzt sich das Drama um Takuya und seine Freunde langsam zu. Jedoch bricht das vermeintliche Mystery Drama bald mit der Realität und begibt sich auf die Suche nach einer anderen Dimension. Vor achttausend Jahren, so die Theorie Takuyas Vaters, ereignete sich eine Kollision mit einer anderen Dimension. In welchem Zusammenhang steht diese mit den neuerlichen Ereignissen? Bald steht Takuya vor der Erkenntnis, dass er weitaus mehr mit dieser anderen Welt zu tun hat, als er sich erhofft hat. Wie bereits erwähnt, inszeniert der Anime bis zu diesen Punkt ein Mytery Drama rund um das Thema Zeitreisen. Dabei stehen viele menschliche Konflikte, aber auch die Suche nach dem Übernatürlichen, im Mittelpunkt. Die gewählte Erzählweise ist packend und erhält die Spannung, wodurch der Zuschauer zunehmend gefesselt wird. Man kann hier nur von einer brilliant erzählten Story sprechend.
YU-NO belässt es aber nicht bei einem Mystery Drama. Im zweiten Teil der Serie begibt sich Takuya in die andere Dimension. Dort wird er mit völlig neuen Situationen konfrontiert und beginnt seine Lage neu zu verstehen. Nachdem er sich eine neues Leben geschaffen hat, holt ihn jedoch seine Vergangenheit wieder ein und sein Leben bricht rasch zusammen. Der zweite Teil ist als Antwort auf die Erlebnisse Takuyas in seiner eigenen Welt zu verstehen, bietet selbst jedoch neue Handlungsstränge, die erst spät mit seinem alten Leben verflochten werden. Auch wird das Rahmensetting erklärt und schließlich aufgelöst. Die Auflösung ist erstaunlich schlüssig und ermöglicht so einen gelungenen Abschluss der Serie, zu dem ich jedoch nichts mehr sagen will. Auch der zweite Teil liefert eine absolut packende und tiefgründige Geschichte, die mit Geschick erzählt ist. Alles in allem bleibt mir nichts anderes Übrig.

Animation: Die Animation ist sehr gut. Im ersten Teil überwiegt ein triester Stil, der leicht mit Retro Elementen verzeirrt ist. Im zweiten Teil wartet ein farbenfroher und lebendiger Stil auf, der jedoch gut mit den vorherigen Animationen in Einklang zu bringen ist.

Charaktere: Der Protagonist Takuya ist ein junger Mann, der sagt was er denkt und schnell auf den Punkt kommt. Er sieht sich mit den Herausforderungen des Lebens konfrontiert und bewältigt diese auf seine Weise. Als Protagonist ist er eine gute Wahl. Man kann sich gut in ihn hineinversetzen, wird jedoch trotzdem nicht mit einem 08/15 Protagonisten abgespeist. Wenn man beginnt ihn zu verstehen, werden seine Motive klar und geben viel Raum zur Reflexion. Seine Entwicklung ist geprägt von seinen Erfahrungen, welche seine Entscheidungen im Laufe der Serie bestimmen. Das Element der Zeitreise in der Charakterentwicklung zu berücksichtigen lässt viele Anime verzweifeln, nicht jedoch YU-NO.
Auch die anderen Charaktere haben hier lobende Worte verdient. Ein teil der Charaktere führt einfach nur ein normales Leben und verhält sich auch entsprechend. Die 'besonderen' Charaktere fallen zwar auf, versuchen sich jedoch im alltäglichen Leben zu integrieren. Auch den einfachen Charakteren ist viel Liebe geschenkt worden, wodurch diese erst richtig lebendig werden. Da eine Betrachtung aller Charaktere zu lange wäre, will ich es kurz machen: Ich bin mit den Nebencharakteren mindestens genauso zufrieden wie mit dem Protagonisten.

Musik: Openings und Endings gefallen mir sehr gut und passen perfekt zum Anime. Da YU-NO sehr von der Atmosphäre einzelner Szenen lebt, stellt die Hintergrundmusik einen wichtigen Träger der Story dar. Besonders deutlich wird das in den vereinzelten Horror Sequenzen der Serie, welche durch die gelungene musikalische Gestaltung erst ihre volle Wirkung entfalten können. Da wenige Anime es schaffen mich so mit ihrer Musik in den Bann zu ziehen.

Wie ich bereits in meiner Einleitung angekündigt habe, ist YU-NO ein absolutes Meisterwerk. Die 5 Punkte meiner Bewertung machen dies nochmals deutlich. Ich kann diesem Anime nicht nur Mystery und Drama Fans, sondern allen Anime begeisterten empfehlen. Man sollte sich nicht von den 'Isekai' Elementen abschrecken lassen, da diese auf eine neue, innovative Weise in den Anime integriert sind. Daher kann ich nur noch sagen: Schaut euch diesen Anime an!
Viel Spaß beim Schauen!
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: JDK#1
Ein großartiger Anime, obwohl ich glaube, dass die Schreiber Ihre Zuschauer gehasst haben. Wenn man es schafft sich mit diesen Characteren zu identifizieren wird man viele auf und ab's erleben. Aber von Anfang an:

Der Anime startet zwar interessant, aber fast durchschnittlich. Man hat einen frechen männlichen Hauptcharacter der die Schule besucht, es werden nacheinander schöne Damen vorgestellt und ein übernatürlicher Plottwist etabliert. Dann gibt es die üblichen Situationen die entweder Damenunterwäsche zeigen oder gewisse Situationen entstehen lassen und wenn es dabei bleiben würde hätte ich mir wahrscheinlich nicht die Mühe gemacht diesen Text zu schreiben. Allerdings muss man den Machern lassen, dass man sich noch sehr zurück hält, wenn man bedenkt, dass das Ausgangsmaterial ein Hentai war.

Da ihr die Story auch in der Beschreibung nachlesen könnt beschränke ich mich auf meinen Eindruck. Ich schaue schon seit viel zu vielen Jahren Animes und bin zu oft von sich wiederholenden Themen gelangweilt. Aber Yu-No ist wirklich sehenswert. Alle beteiligten treffen nachvolziehbare Entscheidungen und man hat nie den Eindruck, dass jemand etwas dummes tut nur um die Handlung weiter zu bringen. Es gibt keinerlei Powerups die zum Sieg führen nur Menschen mit Entscheidungen. Und genau dass zieht einen tief in die Story hinein. Ich verspreche außerdem, dass es keine Story ist, bei der man ahnen kann wie es endet, nicht bis zur letzen Minute.

Daher gibt es von mir eine volle Empfehlung.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: kevkun#2
Es wird den wohl auch nur auf Eng Sub geben, da er auf deutsch nicht abgebrochen wurde
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: [S]pin.eXe#3
Für mich gehört der Anime zur Kategorie Brain Fuck, wenn ihr qualidea code gesehen habt versteht ihr was ich meine. Der Anime ist ansonsten eigentlich ziemlich nice nur sollte man dranbleiben da man sonst nichts mehr versteht. Es gibt ihn momentan leider nur auf eng sub aber das ist völlig ausreichend und der Story zu folgen, auf jeden Fall Wert ihn anzusehen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Kuroko’s Basketball: 1st Season“
Gewinnspiel: „Kuroko’s Basketball: 1st Season“

Bewertungen

  • 8
  • 15
  • 32
  • 34
  • 12
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.06 = 61%Rang#3125

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SilverCatSilverCat
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: Tstar2125Tstar2125
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.