Re:Creators (Anime) ➜ Forum ➜ Kommentareレクリエイターズ

  • TypTV-Serie
  • Episoden22 (~)
  • Veröffentlicht08. Apr 2017
  • HauptgenresActiondrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • Zielgruppe-

Anime Kommentare

Hier findest Du das allgemeine Diskussionsthema zum Anime „Re:Creators“. In diesem Thema kannst Du ganz allgemein Deine Meinung und Eindrücke zu „Re:Creators“ mitteilen oder auf vorhandene Beiträge eingehen. Beachte bitte, dass Spoiler hier untersagt sind.
  •  
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: Griswo
V.I.P.
#1
Die Idee das  Charaktere aus Fiction (bisher nur die obercoole Schwertfrau) eine Rebellion gegen ihre Schöpfer?(oder die komplette Welt?) plannen ist einfach zu genial, gefällt mir sehr!
Ich bin außerdem sehr gespannt, was Sie eigentlich genau plant und  wie es durchziehen will.

Die Charaktere gefallen mir und die Musik ist klasse, war aber zu erwarten mit Sawano Hiroyuki im Staff

Die Animationen&Charakterdesign sind auch sehr gut und die Fights waren bisher auch sehr ansehnlich!


Beste Einstiegsepisode diese Season
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Neal#2
Mit einer Verbindung zwischen Sota, Setsuna und dem Military Girl möchte ich mich noch zurückhalten, bislang sind das alles reine speculah ohne direkten Hintergrund, auch wenn es plausibel erscheint. Die tatsächlich schon aufgeworfenen Fragen und Themen sind für Diskussionen spannend genug. Enttäuschte "Kinder" werden sicherlich noch eine größere Rolle spielen, welche mit ihrem Schöpfer unzufrieden sind. Meteora hatte darüber wieder ausführlich spekuliert, dass die Handlungsmöglichkeiten stark von der Hingabe bei ihrer Erschaffung abhängen könnten. Und andererseits steht dann auch im Raum wodurch sich Veränderungen an den Figuren erzielen lassen oder eben nicht. Es war richtig ulkig gewesen, als sich die Zeichnerin davon überzeugen musste, wie ihr Kleid in der Realität wohl funktioniert. Während Meteoras Magie ja überhaupt nicht wirkt, bzw. nur eingeschränkt.

Alicetelia, die Reiterin auf ihrem motorisierten (?) Gaul gefiel mir ebenso wie Yuya, der ziemlich unkonventionell handelte und gute Ansichten auf Lager hatte. Laut Beschreibung unterstützt sie das Military Girl, was die Rettung von Mamika und ihrem Auftritt in der Schlussszene erklären könnte. Wirklich blass bleibt dann bloß Sota zurück, seine ganze Art reduziert sich bislang zu sehr auf einen möglichen, zukünftigen Schöpfer und seiner Überzeugung.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Melancholie#3
Ich muss mich der Kritik an Sota anschließen. Er wird langsam zur Hauptfigur in einem Otome game – alle tun etwas nur er nicht.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: xNeliel
Freischalter
#4
Puuh.. ich will meinen Rant hier nicht zu groß werden lassen, dazu könnt ihr hier mehr lesen. Allerdings ist Re:Creators so langsam für mich unten durch. Es passiert einfach nichts spannendes - es wird eher noch langweiliger und verzweifelter vom Handlungsverlauf her. Das einzig wahre, was hier gut ist - in meinen Augen, sind vereinzelte Charaktere. Und zusammen mit der guten Musik erinnert das leider mal wieder stark an Owari no Seraph, wo es einfach genau dasselbe war. Relativ gute Charaktere und starke Musik, aber sonst nichts.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Feidl
Moderator
#5
Mal meine Wertungen zu den Charakteren:



gutes Waifu-Material ist auf jeden Fall dabei, wäre ja auch schlimm, wenn nicht
Beitrag wurde zuletzt am 26.05.2017 um 00:35 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Feidl
Moderator
#6
Ich hab schon befürchtet, im OST gibts keinen deutschsprachigen Song, aber doch:





Bei den Namen der Charaktere und ihrer Phantasie-Welten hätte ich aber mehr erwartet.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Balmung#7
Machen wir es kurz, ich hatte schon einen ganzen Roman geschrieben und alles wieder gelöscht weil zu negativ. Von daher nur so viel:

Ich finde Re:Creators bisher super, weil ich Storys so nehme wie sie sind und keine eigenen Erwartungen da rein Stecke. Wenn die Macher meinen ein Anime muss sich so entwickeln wie er es tut, dann soll es so sein. Ich bewerte erst ganz am Ende und dann auch nur den Gesamteindruck. Wenn ich hier jedenfalls mal wieder die Kommentare zum Teil lese, dann muss ich mich mal wieder fremdschämen das gleiche Hobby zu teilen.

Dabei will ich es dann diesmal auch belassen, ich weiß schon wieso ich hier Forum derart inaktiv bin. Einmal rein geguckt und direkt bereut.
    • ×0
    • ×0
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Aodhan
V.I.P.
#8
Nach der ersten Episode hab ich noch gehofft, dass Re:Creators besser als Aldnoah wird, der vom gleichen Team kommt, aber nach ungefähr der Hälfte der Episoden stellte sich dann doch wieder Ernüchterung ein. Der Anime ist mindestens genauso schlecht wie Aldnoah, wenn auch aus anderen Gründen. Zumindest einige der Charaktere finde ich ja sogar sympathisch, nur nicht sympathisch genug, um mich über die Handlung hinwegsehen zu lassen. Die leidet zwar nicht ganz so sehr unter unglaubwürdigen Twists, wie die von Aldnoah, aber dafür ist sie später einfach langweilig. Es wird mehr geredet als gekämpft und die Dialoge sind mal wieder pseudo-gewitzt, was bedeutet: Sie tun so als ob, sind es aber gar nicht. Die Lobhudelei der Autoren hat mich später auch nur noch gestört, dann doch lieber so was wie Girlish Number, der war wenigstens ehrlich. Die Serie wäre vielleicht besser gewesen, wenn es mehr Action und vor allem besser inszenierte Kämpfe gegeben hätte. Die ganzen Computereffekte können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Kämpfe einseitig und halbherzig sind. Und wenn es eigentlich gar nicht um packende Action gehen sollte, dann funktioniert Re:Creators erst recht nicht, denn der Rest ist viel zu flach, als dass man ihn ernstnehmen könnte.
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: ljhadsgliuahrk#9
Ich fand es war mal ein anderes Anime als was ich sonst bisher so gesehen habe.
Ich bin froh das ich Ihn in 2 Etappen an 2 Tagen gesehen habe, sonst wäre es schwierig gewesen der Handlung zu folgen.
Das Ende war nicht ganz überraschend für mich aber trotzdem nicht erwartet.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: Svenson320#10
Re:Creators hat für mich mit gravityWall und shØut von Hiroyuki Sawano zwei der passendsten und besten Openings überhaupt. Hinzu kommt noch das Ost Layers welches perfekt zur Stimmung am Ende der Show passt. Zusammengefasst eines der stimmigsten Werke welches ich kenne.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Bungo Stray Dogs“ – Die komplette erste Staffel
Gewinnspiel: „Bungo Stray Dogs“ – Die komplette erste Staffel

Titel

  • Japanisch Re:Creators
    レクリエイターズ
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 08.04.2017 ‑ 16.09.2017
    Studio: TROYCA Inc.
  • Englisch Re:Creators
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 07.04.2017 ‑ 16.09.2017
    Publisher: Amazon.com, Inc.
  • Deutsch Re:Creators
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.2017 ‑ 09.2017
    Publisher: Amazon.com, Inc.

Bewertungen

  • 4
  • 39
  • 125
  • 308
  • 132
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen764Klarwert3.64
Rang#746Favoriten38

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: zapshadowzapshadow
    Angefangen
  • Avatar: Berfinn.kpnBerfinn.kpn
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: gockigocki
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.