Violet Evergarden (Anime) » Forum » Episodenヴァイオレット・エヴァーガーデン

  • TypTV-Serie
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht11. Jan 2018
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Episode 1 – Violet Evergarden

Beachte bitte, dass in dem Thema grundsätzlich Spoiler zur aktuellen und vorhergehenden Episoden erlaubt ist. Spoiler zu nachfolgenden Episoden des Anime „Violet Evergarden“ sind untersagt. Beschränke dein Feedback daher bitte primär auf die konkrete ausgewählte Folge und der Handlung die bis dahin geschehen ist.
  •  

Wie fandest Du Episode 1?

Teilnehmer: 2
  • Meisterwerk
  • 50,00% (1)
  • Hervorragend
  • 50,00% (1)
  • Durchschnittlich
  • 0%
  • Schwach
  • 0%
  • Katastrophal
  • 0%
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: Korath#1
Hmm, übers optische muss man nicht reden, das ist mehr als Top, aber irgendwie überzeugt mich der aktuelle Char eines Andrioden/Roboters nicht. SIe zeigt eigentlich schon sämtliche Emotionen, wie beim normalen Menschen, verfällt dann aber teils wieder in ihre Roboter Rolle. Weiter scheint das zeitlich in ner alternativen Welt zwischen WK 1 und 2 zu spielen, so dass es völlig unglaubwürdig wirkt, dass es so hoch entwickelte Bots gibt. Aber evtl wird dies noch geklärt. Evtl handelt es sich auch nur um normale Menschen, die "Umprogrammiert" und als Waffe erzogen wurden? Sie war ja normal verletzt und scheint auch nur Metalparts an den Händen zu haben.

Ich habe irgendwie meine Zweifel, dass es ein Meilenstein im Bereich der AI Fiction wird, dafür stimmt leider das realistische und glaubwürdige Setup nicht, aber dramatisch kann das ja trotzdem gut werden. :) Alles in allem doch ziemlich gut bis jetzt, wenn ich auch ein wenig skeptisch bin. :>
Beitrag wurde zuletzt am 11.01.2018 um 05:50 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Nanaka
Freischalter
#2
Ich hab die erste Folge beim Screening auf der AnimagiC gesehen. So wie ich das verstanden hab ist Violet kein Roboter. Sie scheint besondere Fähigkeiten zu haben und wurde im Krieg als Waffe eingesetzt. In einem der Rückblick hat man gesehen, dass sie im Krieg ihre Arme verloren hat. Ihre Hände sind also Prothesen.
Es geht hier also um ein traumatisiertes Mädchen das plötzlich wieder mit Frieden klar kommen muss.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: AsiaFreak#3
Violet hat das exakt gleiche Problem wie Free. Beide haben aufgrund eines Werbeteasers einen Hype. Während es bei Free die halbnackten Kerle waren, ist es hier die Optik. Und selbstverständlich kommt die erste Folge nicht an das Animationslevel des Teasers ran. Aber KyoAni hat auch ganz andere Dinge, wo sie Schwächeln. Die erste Folge fand ich demnach nett, aber den Hype rechtfertigt das noch lange nicht.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Aodhan
V.I.P.
#4
@Nanaka
Nach der englischen Wikipedia sollen die "Dolls" aber schon von einem Wissenschaftler erschaffen worden sein. Vielleicht sind sie so etwas wie Homunkuli.

Episode 1
Ich fand die Folge ziemlich durchschnittlich. Die Animationen sind natürlich wie immer sehr gut und eigentlich mag ich solche "Roboter" ja, aber die Inszenierung ist mir zu kitschig. Fehlt nur noch der Märchenprinz als Ersatz für den Mayor, der bestimmt tot ist.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Pilop
V.I.P.
#5
Ich kann nicht sagen, dass ich begeistert bin. Zwar ist die Protagonistin nicht wie so oft bei KyoAni Uguu-hirntot, aber die erste Folge stellt schon so ungefähr alle Weichen in Richtung schwülstiges Melodram. Nicht, dass mir sowas nicht auch immer wieder mal gefallen kann, aber hier wird es einem doch irgendwie zu stark aufs Auge gedrückt. Verkrüppeltes "Robotermädchen" mit mangelndem Emotionsverständnis, als Waffe missbraucht, nur eine Bezugsperson, die dann in ihren Armen stirbt, nicht ohne gerade noch ein "Ich liebe dich" rauszuhauchen, das zur Mission des Mädchens wird und nach Verständnis dessen Bedeutung seine Tragik erst so richtig entfalten wird. So zumindest unter der Annahme, dass der Typ tatsächlich tot ist, was ja nicht sein muss. Sein Überleben samt letztendlich erfolgender glücklicher Vereinigung mit Violet würde die Sache aber wohl nicht verbessern. Das würde zwar zumindest die Route des Bittersüßen verlassen, aber wäre zweifellos nicht weniger schwülstig...

Natürlich besteht die Chance, dass es anders verläuft, aber irgendwie glaube ich nicht so recht daran. Und das ist schade, denn die Folge hat natürlich schon wieder gezeigt welche tollen, atmosphärischen Szenen KyoAni produzieren kann. Und es fällt auch leicht sich die Serie anders und wohl besser vorzustellen. Dafür hätte man schlicht die ganze Szene mit dem Liebesgeständnis weglassen und Violet als weniger fixiert auf ihren Ex-Vorgesetzten darstellen müssen (und tot hätte er halt auch sein müssen). Dann hätte man weiterhin die geliebte bittersüße Note beibehalten können, aber es wäre mehr eine Darstellung der allgemeinen "Menschwerdung" Violets geblieben, bei der ihr irgendwann bei einem wehmütigen Rückblick die Erkenntnis gekommen wäre, dass das, was zwischen ihr und ihm herrschte, Liebe war und er zentral war für ihre Entwicklung. Der Inhalt wäre ziemlich der gleiche geblieben, aber einfach weniger offensiv und schwülstig präsentiert worden.

Was ich mich aber schon Frage ist was genau Violet jetzt eigentlich ist. Ein Roboter ist sie ja offensichtlich nicht, sondern sie hat nur - seit Neuestem - mechanische Arme. Für einen normalen Menschen, der als Kindersoldat und Waffe missbraucht wurde, erscheint sie mir dann aber wiederum zu stark zu sein im Kampfgeschehen. Davon abgesehen - ja ich weiß eh, Realismus ist kein Argument usw. - müsste eine normale Frau, die ihr Leben im Militär und Kampf verbracht hat, echt einen anderen, gestählten Körperbau haben. Aber das wird ja meistens ignoriert, sowohl in Anime als auch Hollywoodfilmen. Die Theorie der Homunculi wäre dahingehend natürlich auch eine Erklärung.

Wie dem auch sei, weiterschauen werde ich aktuell trotzdem. Ich klammere mich halt an die Hoffnung, dass es dann doch nicht so verläuft wie von mir erwartet bzw. befürchtet oder, dass man es halt zumindest nicht so schwülstig inszeniert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: CypernetikFrozone#6
Tolle Optik, gute Zeichnungen und gute Animationen,die Texturen sind ebenfalls super.
bisher sage ich aber Durchschnitt. Violet wirkt auf mich eher Indoktriniert,interessanter Strang wie sie ihre Arme verloren hat.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Rabiator
V.I.P.
#7
In der einen Szene kurz vor Ende sieht man kurz, wie ihr der eine Arm runterklatscht. Der liegt dann einfach so am Boden 'rum. Normalerweise geht das ja nicht, ohne dass ganze Blutbäche hinterherfließen - es sei denn, sie ist wirklich so 'ne Art Roboter, Zombie oder Homunkulus, wo die Kraft woanders als aus dem Blutkreislauf herkommt. Ansonsten kommt sie mir tatsächlich wie'n Dackel vor, der vor Herrchen immer Männchen gemacht hat. Das Ganze fein konditioniert, Gefühle sind da von ihrer Seite komplett außen vor gewesen. Und jetzt ist die Bezugsperson weg, und Männchen machen hat sich auch erledigt.

Sie tut mir zwar unendlich leid, aber so richtig sehe auch ich noch kein Entwicklungspotential außer der Menschwerdung einer Kampfmaschine. In dem Fall läge die Messlatte aus meiner Sicht hoch: Suisei no Gargantia wäre zu toppen. Ich lass mich natürlich gern überraschen, wenn's was vollkommen anderes wird...
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: OPYoshi
Moderator
#8
Eigentlich fing die Serie ja mit dem fliegenden Papier sehr episch an oder wie man das heutzutage schimpft, aber leider kam dann doch schnell die Enttäuschung. Ich denke, da habe ich mir zu schnell mit dem Hype mitreißen lassen. Der Grundgedanke, dass eine "Maschine" oder zumindest ein Nicht-Mensch, Mensch wird, ist zwar nicht revolutionär, aber auch etwas steif. Ich hoffe einfach, dass die Serie noch etwas Fahrt aufnimmt.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Korath#9
Naja, scheint ja allgemein so der Tenor zu sein. Es fehlt einfach ne Einleitung, was sie ist und warum sie denn überhaupt kein Mensch sei und was sie (noch) davon abhebt/ihr fehlt. Wenn der Anime das nicht möglichst schnell löst, wird wohl nicht all zu viel anstatt Melodram und super Optik bleiben.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Frostwolf#10
Kitschig, aber meiner Meinung nach gut umgesetzt. Ich meine, die Teaser usw. haben es ja schon vermuten lassen, dass es in die Richtung laufen wird.

Als Einleitung fand ich die Folge gut umgesetzt und das man nicht gleich alles über Violets Hintergründe erfahren hat, ist ja nicht schlimm. Das Grundsätzliche, dass sie eben mehr Werkzeug als Mensch ist, wurde vermittelt, auch wenn man hier sagen muss, dass sie eben weniger emotionslos als vielmehr treu wie ein Hund erscheint.

Die Kritik kann ich verstehen ... Gefühlt ist Violets Charakterentwicklung schon vorher bestimmt. Ich werde mir da auch keine großen Hoffnungen machen, aber deswegen muss die Handlung ja nicht Müll sein. Irgendwo hofft mein großes Herz für gute Action, dass es einige wunderbar animierte Rückblicke geben wird :D

R.Rook@ Interessanter Vergleich mit Gargantia ... Allerdings hatte Gargantia auch das ganze Drumherum und Geschehen in der Welt, während man bei Violet Evergarden wahrscheinlich im Umfeld von Violet bleiben wird.

Auf jeden Fall bin ich mal gespannt, wie sich der Anime in den nächsten Folgen entwickeln wird.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RaestHD#11
Die erste Folge war dann doch ein typischer Einstieg. Die Optik ist der Wahnsinn und mal wieder durch und durch KyoAni. Violet hingegen ist mir noch ein leeres Blatt Papier und wird wohl erst im Laufe der Zeit eine Persönlichkeit entwickeln, welche wohl für ein überzuckertes Drama passend ist. Mal schauen wie es sich entwickelt. Ich hoffe die albernen Szenen ala dem weltreisenden Stück Papier halten sich in Grenzen.
Beitrag wurde zuletzt am 12.01.2018 um 22:16 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: anichris#12
Der Einsteig war schon mal vielversprechend. Das ganze Setting interessiert mich ja. Ist nicht so ein Einheitsbrei wie viele andere Animes. Ich persönlich finde es nicht so schlimm. Das er anscheinend nachm Krieg spielt. Anime und Charaktere sind top animiert und gezeichnet. Sound passt auch. Wird weiter geschaut.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Feidl
Moderator
#13
Hat mich noch nicht überzeugt. Die Charaktere sagen mir bisher nicht zu. Optisch natürlich eine Wucht, musikalisch zwar passend, aber langweilig, wie auch die Story.

Positiv ist die deutsche Synchro, zumindest von den wichtigen Charakteren. Und natürlich die Namensbegung von Ort und Land (ob das eine tiefe Bedeutung hat )
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 77.000 werden?
[Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 77.000 werden?

Titel

  • Japanisch Violet Evergarden
    ヴァイオレット・エヴァーガーデン
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 11.01.2018 ‑ 05.04.2018
  • Englisch Violet Evergarden
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 11.01.2018 ‑ 05.04.2018
    Publisher: Netflix
  • Deutsch Violet Evergarden
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 11.01.2018 ‑ 05.04.2018

Bewertungen

  • 1
  • 20
  • 99
  • 432
  • 488
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen1.204Klarwert4.14
Rang#66Favoriten102
Populär#78Gefragt#59

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: Crow6Crow6
    Angefangen
  • Avatar: mastercsmastercs
    Abgeschlossen
  • Avatar: harty1984harty1984
    Abgeschlossen
  • Avatar: RemeatakuRemeataku
    Abgeschlossen
  • Avatar: TempestPoetTempestPoet
    Angefangen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.