Violet Evergarden (Anime)ヴァイオレット・エヴァーガーデン

  • TypTV-Serie
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht11. Jan 2018
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Violet Evergarden
© 暁佳奈・京都アニメーション/ヴァイオレット・エヴァーガーデン製作委員会
Violet Evergarden erzählt die Geschichte von Violet, die auf dem Schlachtfeld Worte hörte, die sie nicht vergessen kann. Diese Worte, deren Bedeutung sie noch nicht kennt, stammten von jemandem, den sie sehr liebte. Einige Zeit verging auf dem Kontinent Telesis und der große Krieg, der diesen in eine Nord- und Südhälfte teilte, endete, während die Menschen eine neue Ära begrüßen können.

Nun, nachdem die Wunden der jungen Violet, die früher als „Waffe“ bezeichnet wurde, verheilt sind, fängt sie ein neues Leben im CH Postal Service an. Dort stößt sie auf den Beruf „Autonome Korrespondenz-Assistentin“ und verspürt den Wunsch, selbst eine solche zu werden. Durch diese Arbeit erhofft sie sich, eines Tages die Worte verstehen zu können, die sie einst hörte.

Anmerkung:
Vor ihrer TV-Premiere im Januar 2018, wurde die erste Episode am 2. Juli auf der Anime Expo 2017 und später auch auf der AniMagiC 2017 sowie weiteren Events vorgeführt.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Leoknight#1
Es existieren Serien die in so pathetisch und klischeehaft sind, aber versuchen tiefgründig zu wirken, dass es schon anstrengt nur das Opening anzusehen. Und dann gibt es solche, die das Pathos in vollem Maße annehmen und in Gänze aufnehmen und dadurch ein zwar weitestgehend überzeichnetes, aber gerade deshalb verständliches und emotional nachvollziehbares Bild der menschlichen Psyche zeichnen - dieser Anime gehört für mich zur zweiten Kategorie.
Violet durchlebt in diesen 13 Episoden die Stadien des Erwachsenswerdens, die sich üblicherweise über Jahre hinweg ereignen. So erhalten wir ein klare Vorstellung wer Violet ist, wie sich menschliche Gefühle bilden, welchen Einfluss die Umwelt hat, in der man lebt, wie die Vergangenheit auf einen einwirkt und wie der Mensch selbst mit all dem, was auf ihn einstürzt, leben muss.
Dass nicht nur die Charakterbildung Violets, sondern zudem die der Nebencharaktere, die der Gesellschaft nach dem Krieg und aller ihrer Mitglieder symbolisch und stellvertretend in ihr widergespiegelt werden und ihr wiederum durch die sie antreffenden Personen klar gemacht wird, ist einfach eine wundervolle Idee. Denn die Gefühle die sich ihr gegenüberstellen sind so komplex und verzweigt, dass sie sie nicht nachvollziehen kann.
Das wirklich interessante ist, dass auch alle anderen Charaktere immer wieder als kleine Puzzelstücke fungieren, die diese Gefühle langsam für sie, aber auch für sich selbst, aufschlüsseln.

Violet Evergarden ist eine überzeichnete und auf den Gefühlen des Zuschauers spielende Serie, die versucht melodramatisch ein sehr schwieriges Thema darzustellen. Und komischerweise gelingt dies wunderbar. Denn der Zuschauer entwickelt über die ersten – durchaus schwachen – Episoden eine Bindung zu Violet und wird von ihrer Neutralität angesteckt. Aber das bedeutet, dass man ebenso wie Violet, die mit jedem Kunden und mit jeder Geschichte und Brief mehr Gefühle sieht und anfängt zu verstehen, auch beginnt diese Emotionen aufzunehmen. Aber gerade weil dieser extreme Unterschied zwischen der Puppe, die wir zu Beginn hatten, und dem eigentlichen verlorenen und schwer verletzten Mädchen zum Schluss so groß ist, wächst und lernt man unweigerlich mit ihr.
Eine wirklich sehr gute Serie, die ich auch aufgrund ihrer zeichnerischen und musikalischen Schönheit jedem ans Herz legen will.
    • ×8
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: charlie#2
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Story und Charaktere:

Episoden 1-2
Ich werde nicht lügen. Die ersten beiden Episoden von Violet Evergarden fand ich wirklich schwach. Violet hatte bis auf ein paar Andeutungen zu ihrer Vergangenheit den Charakter eines gefühllosen Roboters. Die anderen Mitarbeiter im CH Postal Service waren langweilig bis unsympathisch und die Aussicht Violet und diesem Cast dabei zuzusehen wie sie 13 Episoden Briefe für bis dahin genauso langweilige und unsympathische Kunden schreiben, hat mich schon fast dazu gebracht den Anime abzubrechen.

Episoden 3-6
Doch dann verlässt unsere Protagonistin das Postal Service und geht auf Reisen. Als Erstes für einen Akora Lehrgang, später dann um bei den verschiedenen Kunden persönlich zu arbeiten und auf einmal erlebt der Anime einen Qualitätssprung. Die Geschichten sind besser, schaffen es einen emotional zu packen, die neuen Charaktere ebenso und Violet wird mit jeder Episode sympathischer und menschlicher.

Episoden 7-13
Kunden mit Geschichten, die einen zu Tränen rühren. Eine Protagonistin mit toller Hintergrundgeschichte und überraschend viel Tiefgang, die eine starke Entwicklung durchmacht. Dazu ein überaus gelungenes Ende. Die zweite Hälfte von Violet Evergarden ist wirklich famos und hätte der Anime die ganze Zeit über dieses Niveau gehabt, wären 4.5 -5 Sterne auf jeden Fall gerechtfertigt gewesen.

Grafik:
Großartig. Man kann es nicht anders sagen. Bunt, detailliert und wunderschön. Schon das Intro in dem man eine  Papierseite auf seiner Reise durch die Stadt Leiden begleitet, haut einen um. Violet Evergarden ist sicherlich einer der schönsten Anime die ich jemals gesehen habe.

Musik:
Sehr schön. Meistens eher klassisch mit Geigen und Klavier fängt die Musik die Stimmung des Animes gut ein und wirkt in jeder Szene passend.

Fazit:
Ein Anime der ein paar Episoden braucht, um fahrt aufzunehmen, dann aber zeigt, dass in ihm weitaus mehr steckt als eine hübsche Verpackung. Nach einem schwachen Start werden einem am Anfang nette, in der zweiten Hälfte großartige Geschichten mit toller Grafik und Musik geboten. Dazu eine Protagonistin, die, wie der Anime selbst, ein paar Episoden braucht, um einem ans Herz zu wachsen, am Ende aber einen festen Platz in diesem hat.
Insgesamt kann ich Violet Evergarden nur weiterempfehlen. Wer sich durch die ersten Episoden kämpft , wird mit einem exzellenten Anime belohnt.
    • ×6
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: Lpark
V.I.P.
#3
"Violet Evergarden" erzählt auf sensible Art und Weise Geschichten, die sich mit nur schwer begreiflichen Emotionen der Menschen auseinandersetzen. Dort wo es die verschiedenen Charaktere nicht zu Stande bringen, ihr Empfinden in Worte zu fassen, kommen die sogenannten "Korrespondenz-Assistentinen" ins Spiel, die dabei helfen, Gedanken in Form von Briefen auf das Papier zu bringen. Durch das von der Seele Schreiben der Gefühle wird somit eine Versöhnung mit eigentlich nur sehr schwer zu verarbeitenden Situationen geschaffen. Die große Ruhe des Animes bei der Schilderung der Hintergründe der einzelnen Kunden ist hierbei ausschlaggebend dafür, dass man als Zuschauer komplett in den Bann gezogen wird und unweigerlich sehr mitfühlt. Auch die bezaubernde Bild- und Tonkulisse trägt maßgeblich zur einzigartigen Atmosphäre bei. Einziges Manko der Serie ist das überzeichnete Grund-Setting um die Protagonistin, das so gar nicht zum sonst bodenständigen und dadurch sehr nahbaren Ansatz bei den vielen Nebengeschichten passt. Nichtsdestotrotz habe ich "Violet Evergarden" sehr genossen und wurde besonders im Mittelteil von den verschiedensten Schicksalen emotional mitgerissen. Dementsprechend kann ich den Anime jedem Freund von ruhigen Erzählungen mit Tiefgang empfehlen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: asuna.linh#1
Violet Evergarden, dieser Anime ist einer der besten Anime die ich je gesehen habe!
Zuerst dachte ich es sei ein langweiliger Anime weil die Beschreibung mich nicht gereizt hatte aber dann dachte ich mir ''Komm, gib den Anime eine Chance.'' und jetzt bin ich glücklich, dass ich ihn angeschaut habe.
Die Story ist einfach umwerfend und wie die Protagonistin Violet sich Fole für Folge veränderte und lernte Gefühle zu empfinden ist einfach.. wundervoll.
Ich habe bei diesen Anime mehrmals geheult weil es einfach traurig und rührend war.
Es lohnt sich aufjeden Fall diesen Anime anzuschauen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RayParker#2
Ähm, habe ich irgendwie 10-12 Folgen verpasst, wo doch eigentlich erst 5 Folgen gelaufen sind? Wie kann man sonst erklären warum dieses Soldaten-Drohnen-Mädel, das kein Stück normaler wird und trotzdem kann sie die tollstens Liebesbriefe (literatur recherchiert - ja klar!?) auf einmal schreiben? Langsam wird es echt nicht mehr nachvollziehbar.

Der Animeationsstil und die Details sind aber weiterhin super.

Ich werde höchstwahrscheinlich den Anime zwar zu Ende sehen, aber in meine Sammlung schafft es dieser nicht.
Beitrag wurde zuletzt am 09.02.2018 um 10:55 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: nyancore#3
Optisch sehr großartig geworden. Man ist ja sonst was anderes gewohnt. Jedoch sagt mir die Geschichte noch nicht so zu. Mir ist noch nicht ganz so klar auf was es hinauslaufen soll. Natürlich kann man das in den ersten beiden Folgen noch nicht so ganz beurteilen.
Bis jetzt doch ziemlich ernst^^' Bin trotzdem gespannt wie es weiter geht!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Daritus#4
Ich weis nicht wieso aber seitdem ich den Trailer gesehen habe bin ich irgendwie gehyped...
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 5×2 Kinokarten für Black Butler: Book of the Atlantic
Gewinnspiel – 5×2 Kinokarten für Black Butler: Book of the Atlantic

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Welche ist die bessere „natürliche“ Parallelwelt?
Welche ist die bessere „natürliche“ Parallelwelt?

Titel

  • Japanisch Violet Evergarden
    ヴァイオレット・エヴァーガーデン
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 11.01.2018 ‑ 05.04.2018
  • Englisch Violet Evergarden
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 11.01.2018 ‑ 05.04.2018
    Publisher: Netflix
  • Deutsch Violet Evergarden
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 11.01.2018 ‑ 05.04.2018

Bewertungen

  • 2
  • 18
  • 90
  • 387
  • 438
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen1.082Klarwert4.13
Rang#71Favoriten90
Populär#58Gefragt#15

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: KaitoKubeKaitoKube
    Abgeschlossen
  • Avatar: Audifreak117Audifreak117
    Abgeschlossen
  • Avatar: DobbasDobbas
    Abgeschlossen
  • Avatar: SwissLullabySwissLullaby
    Abgeschlossen
  • Avatar: AlexaEtCeteraAlexaEtCetera
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.