Tsukiuta: The Animation (Anime)ツキウタ。The Animation

  • TypTV-Serie
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht06. Jul 2016
  • HauptgenresAlltagsdrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonAndere
  • ZielgruppeWeiblich

Anime Informationen

  • Anime: Tsukiuta: The Animation
    © TSUKIANI
    • Japanisch Tsukiuta: The Animation
      ツキウタ。The Animation
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 06.07.2016 ‑ 28.09.2016
    • Englisch Tsukiuta. The Animation
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 06.07.2016 ‑ 28.09.2016
      Publisher: FUNimation
    • Deutsch Tsukiuta: The Animation
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 07.07.2016 ‑ 29.09.2016

Anime Beschreibung

Tsukiuta besteht aus zwei Versionen, einer männlichen und einer weiblichen. Die männlichen leben als Studenten im modernen Tokyo und verkörpern die Idolgruppe Six Gravity und die rivalisierende Geschwistergruppe Procellarum. Erstere representiert die Monate Dezember bis Mai, die zweite die Monate Juni bis November.
Die weiblichen dagegen leben in einer anderen Dimension, und werden von den Erdbewohnern als Göttinnen angesehen. Sie sorgen dafür, dass die geistige Energie der Erdbewohner in Lebensenergie umgewandelt wird und somit die Existenz beider Dimensionen gesichert ist. Die Aufgabe der Gruppe Six Gravity ist es, talentierte weibliche Menschen zu finden, die dann ebenfalls Göttinnen werden.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: OPYoshi
Moderator
#1
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Mit Tsukiuta bekam das hiesige Franchise seine erste Anime-Adaption und zeigt schnell seine Stärken und Schwächen. Und entfernte sich noch schneller vom eigentlichen Konzept.

Gegenstand der Handlung sind die beiden Idolgruppen Six Gravity und Procellarum. Beide laufen unter dem fiktiven Label Tsukino Production und bereiten sich auf ein großes gemeines Konzert vor. In kurzen Geschichten stehen jeweils Charaktere im Vordergrund, aber eine große Rahmenhandlung braucht man nicht suchen.

Pierrot, bzw. Pierrot Plus haben die schlechte Angewohnheit die Animationen schwach oder auf ein Minimum zu halten. Ausnahmen bilden meist die Openings oder Endings. Hier ist es genau dasselbe. Die Geschichte ist sehr einfach dargestellt und bietet wenig Dynamik. Okay, es ist hier auch nicht nötig, da viel Wert drauf zu legen. Es würde nicht zur Serie passen. Leider fehlt es dadurch schnell an Erkennungswert, da alles in sich einfach nur Inkonsequent ist.
Hervorheben kann man hier aber ruhig die Performances der Gruppen. Auch wenn CGI mit im Spiel ist, wirkt es wenig störend und gibt dem sogar etwas mehr Leben. Dazu hat man jedem Charakter auch etwas Charakter gegeben und nicht jedem das gleiche Gerüst für den Tanz gegeben. Wirkt dadurch um einiges besser, als viele anderen Idolserien.

Charakterlich mussten leider alle 12 stark einstecken. Wobei der sogar um die Hälfte gekürzt wurde. Die eine Hälfte bekam zwar einen Kameoauftritt, aber das war es auch schon.
Man hat jedem Charakter zwar seine Folge gegeben, bekam aber keinen tieferen Eindruck und am Ende bleibt alles nur oberflächlich.

Musikalisch ist die Serie sehr durchwachsen. Bei der Gründung des Franchises haben sich zwar "begnadete" Sänger zusammen geschlossen, wobei begnadet ja Ansichtssache sein kann. Einige haben die Stimme, andere zum Leid der Zuhörer nicht. Das kann den ein oder anderen Moment etwas lang werden lassen. Sobald man sie als Gruppe auftreten lässt, ist direkt mehr Power im Spiel und es harmoniert zusammen.



Nachdem ich selber eine ganze Zeit lang den weiblichen Idols hinterher gerannt bin, habe ich mich auch mal versucht an den männlichen Pedant zu wagen. Auf Dauer gingen mir die nervigen, wenn nicht schon penetranten Stimmen der Damen gehörig auf den Keks. Die Musik musste darunter zu stark leiden.
Zurück zum Thema. Tsukiuta war für mich zwar kein ganz neues Genre, aber schon etwas anderes. Stimmlich wurde ich da leider zum Teil enttäuscht, aber an einigen Stellen auch überrascht. In Japan können doch noch welche ohne zu pitschen singen.
Auch an anderen Stellen weißt die Serie starke Schwachstellen auf. Die Charaktere haben wenig Background und auch sonst ist da nicht viel "Charakter" dran. Eine Idolgruppe muss halt andere Vorzüge haben.
Aus diesen Grund leidet die Handlung auch ganz stark. Das gesamt Potential wurde nicht ausgeschöpft. Die originale Handlung hätte so viel mehr Stoff gegeben und auch mehr Konzept gehabt.

Wer sich Tsukiuta geben will sollte sich bewusst sein, dass man hier nicht das meiste erwarten sollte. Die Charaktere sind nur da, damit man nicht unr Hintergründe anguckt und die kurzen Geschichten bieten auch keine Substanz, auch, wenn einige Handlungen sehr unterhaltsam sein können.
Wenn man nichts gegen Oberflächlichkeiten hat und auch etwas mit der Musikrichtung Bubblegum-Pop anfangen kann, könnte an der Serie gefallen finden. Sollte das nicht der Fall sein, wäre es sinnvoll sich das zwei Mal zu überlegen. Mir selber hat die Serie erst mit der Zeit gefallen, hat mir zum Schluss aber doch ganz gut gefallen.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Tsukiuta: The Animation“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Tsukiuta: The Animation“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Haganai: I Don’t Have Many Friends“
Gewinnspiel – „Haganai: I Don’t Have Many Friends“

Bewertungen

  • 3
  • 15
  • 19
  • 15
  • 4
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert2.80 = 56%Rang#4419

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: GebbiGebbi
    Abgebrochen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: KOS-MOSKOS-MOS
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.