Urara Meirocho (Anime)Urara Meirochou / うらら迷路帖

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht06. Jan 2017
  • HauptgenresKomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Die Geschichte spielt in Meiro-chou, einer Stadt, in der die ‒ immer weiblichen ‒ sogenannten „Uranaishi“ (deutsch: Wahrsagerinnen) leben. Aus aller Welt kommen Mädchen in diese Stadt, mit dem Ziel die „Urara“, die beste aller Wahrsagerinnen, zu werden. An dem Tag, als die Geschichte beginnt, betritt unsere Protagonistin Chiya die Stadt. Doch sie hat neben dem Titel der Urara ein weiteres Ziel vor Augen.

Ihre Tage als Wahrsager-Lehrling beginnen jedoch damit, dass sie drei Freunde findet: Die ehrliche Kon, die schüchterne Nono und Koume, die ein Fan der westlichen Kultur ist. Gemeinsam bestreiten die vier also ihren ungewöhnlichen Alltag.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Urara Meirocho“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Pilop
V.I.P.
#1
Cute Girls Divining Cute Things. Ein neuer Schauplatz für das fast gleiche Programm, das man aber auch schon schlechter umgesetzt gesehen hat.

Ob sie jetzt Schulklubs diverser Ausrichtung besuchen oder ein Videospiel programmieren, am Ende basieren derlei Serien doch nur darauf, dass eine Gruppe von 4+ Mädchen eine humorvoll-niedliche Zeit miteinander verbringt. Diese Serie ist da keine Ausnahme. Zwar leben die Mädchen in einer Stadt, die sich komplett auf Wahrsagerei in allen erdenklichen Formen spezialisiert hat und eigentlich wollen sie in der dortigen Karriereleiter nach oben klettern, aber im Vordergrund steht halt doch der damit verbundene (Ausbildungs)Alltag mit seinen humorvollen Erlebnissen. Sehr viel mehr lässt sich schon gar nicht mehr darüber sagen, außer dass man es hier nicht mit einem schlechten Vertreter des Genres zu tun hat. Die Mädchen sind allesamt sympathisch, der typische Humor funktioniert gut genug und vereinzelt geht man auch näher auf Persönlichkeit und Ziele der Mädchen ein. Ebenso ist die Serie ordentlich produziert und insgesamt ergibt sich daraus dann ein wenn schon nicht herausragender, dann doch kurzweiliger Anime, bei dem ich mir wohl auch eine etwaige Fortsetzung ansehen würde.
    • ×8
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asaki
V.I.P.
#2
Eine mehr oder weniger unscheinbare SoL-Komödie, die sich mit der Kunst der Wahrsagerei beschäftigt.

Urara Meirochou (UM) überzeugt weitesgehend mit seiner Atmosphäre, die selbst zwar nichts besonderes ist und die man schon von einer Vielzahl Animes des selben Genres kennt, aber nichts desto trotz weiß, wie man Fans des Genres für sich gewinnen kann. Vom Setting her bringt UM eindeutig mal wieder etwas Abwechslung hinein und bringt den Zuschauer in die Welt der Wahrsagerei, diese wird auch zum Teil sehr schön inszeniert und man bekommt einen Einblick in einige verschiedene Formen des Wahrsagens. Natürlich spielt UM auch mit dem typischen Elementen einer Slice of Life Serie und punkten damit vor allem im Humor, der hier und da durchaus mit einigen guten Gags aufwarten kann. Dabei steht dieser auch nicht unbedingt immer im Fokus des Wahrsagens sondern greift gerne auch mal die typischen Humor-Elemente auf. Ein bisschen Schade ist es allerdings, dass man aus der eigentlichen Hintergrundgeschichte mit Chiya nichts mehr herausgeholt hat, denn ihr zweites Ziel wird eigentlich relativ schnell bekannt, nur verliert man dieses recht schnell wieder aus den Augen und der Alltag steht wieder im Fokus. Dies lässt sich allerdings noch verschmerzen, da zum einen die Originalvorlage noch läuft (wodurch man eventuell noch nicht so weit ist) und zum anderen die Serie auch schlicht durch ihre eingangs erwähnte Atmosphäre überzeugt, die wirklich angenehm ist und man durchaus Spaß beim schauen haben kann.

Daneben besitzt Urara Meirochou aber auch sympathische Charaktere und generell macht die Hauptgruppe, bestehend aus den vier Mädels Chiya, Kon, Koume und Nono einen guten Eindruck. Lediglich Nono kann manchmal ein bisschen anstrengend werden, doch im Großen und Ganzen wissen diese, wie sie das Herz des Zuschauers erobern können.

Fazit: Genre-Liebhaber machen mit Urara Meirochou sicherlich nichts falsch und bekommen auch das geboten was sie erwarten. Eine angenehme SoL-Serie mit entspannter Atmosphäre, die mit dem Thema Wahrsagerei auch mal ein bisschen Abwechslung bietet.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Urara Meirocho“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Urara Meirocho“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Spice and Wolf“ – Die komplette zweite Staffel
Gewinnspiel: „Spice and Wolf“ – Die komplette zweite Staffel

Bewertungen

  • 4
  • 14
  • 98
  • 87
  • 17
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.26 = 65%Rang#2239

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.