Saga of Tanya the Evil (Anime)Youjo Senki / 幼女戦記

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht06. Jan 2017
  • HauptgenresAction
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Saga of Tanya the Evil
© カルロ・ゼン・KADOKAWA刊/幼女戦記製作委員会
Eine junge Frau mit blondem Haar, blauen Augen und beinahe durchscheinend weißer Haut kämpft im Krieg an vorderster Front, wo sie ihre Feinde gnadenlos niederstreckt. Ihr Name ist Tanya Degurechov, trotz ihres mädchenhaften Gelispels und dem kleinen Körper fungiert sie als Elite-Kommandantin der kaiserlichen Armee. Tanya stellt ihre Karriere an erste Stelle und hat sich zum Ziel gesetzt, zur meist gefürchteten Magierin in der kaiserlichen Armee zu werden.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Frostwolf#1
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Youjo Senki oder Tanya the Evil ist für mich ein Vergleichsstück zu Izetta, die letzte Hexe. Allerdings könnten beide Animes kaum weiter voneinander entfernt sein, obwohl das Szenario erstaunlich ähnlich ist: Magie im Weltkrieg, im Falle von Youjo Senki im ersten Weltkrieg (zumindest in den meisten Folgen). Und ich muss sagen, Youjo Senki hat es allemal zu einem passablen militärischen Action-Anime geschafft.



Story
Das Szenario wirkt in der Beschreibung schon etwas ... monoton, aber um so mehr hat es mich gewundert, dass hinter diesem "Loli-Magierin ballert Feind nieder" weitaus mehr Tiefe steckt. Ich denke gerade diese gewisse Tiefe rettet den Anime, der - sieht man von eben dieser Tiefe ab - nicht unbedingt überaus besonders überraschende Wendungen bringt. Krieg ist der Kernpunkt von Youjo Senki und wer kein Militär mag, der wird hier nicht glücklich werden, denn etwas anderes wird man kaum zu Gesicht bekommen. Das Ende von Youjo Senki - ohne zu viel zu verraten - macht für mich Lust auf eine zweite Staffel und rundet die erste Staffel gut ab.

Charaktere
Tanya bildet den Kern- und Angelpunkt, alle anderen Charaktere sind allenfalls Nebendarsteller, manche mit mehr, manche mit weniger Hintergrund. Und hierbei ist es ein Glück, das Tanya interessant genug ist, um praktisch alleine zu überzeugen. Ihre Hintergrundgeschichte - die die ganze Loli-Kriegsmagierin-Sache relativ weird aber ihre Art auch nachvollziehbarer macht - ist schon außergewöhnlich und ihr Charakter ist nicht direkt böse, aber kaltherzig und mitunter jähzornig, ja manchmal wahnsinnig sogar.
Das einzige was mich gestört hat ist, dass diese kalte, egoistische Art im Laufe des Animes hier und da kleine Risse bekommt, ohne dass man direkt einen Grund dafür erkennen kann.

Animation
Youjo Senki wird mir vor allem wegen zwei Gesichtern im Gedächtnis bleiben: Das von Tanya und das von Ivanovna. Keine Ahnung was das Studio geritten hat, aber besonders Ivanovna hat Augen, die sind jenseits von Gut und Böse. Seltsamerweise sind die restlichen Figuren völlig normal gezeichnet, nur die beiden Damen ragen hier hervor wie Wolkenkratzer in einer Kleinstadt und das nicht unbedingt positiv.

Ansonsten ist die Animationsqualität in Ordnung, manche Szenen sind zu sehr durch CGI beeinflusst und die Welt wirkt dadurch manchmal etwas starr. Das Schlachtfeld - Grabenkrieg - wirkt authentisch, aber dadurch eben auf Dauer auch etwas eintönig. Im Gegensatz zu Izetta gibt es hier weit weniger harmonische Alpentäler, dafür jedoch mehr Dreck, Gräben, Braun und betonfarbene Hauptstädte, in denen Statuen stehen, die erstaunlich oft Engel darstellen.

Was richtig gut gestaltet wurde, sind die Fluggeräte der Magier, die oft auch zu den jeweiligen Nationen passen, die im Endeffekt nichts anderes als abgewandelte Abbilder des realen Europas zu Beginn des 20. Jahrhunderts sind. Action ist natürlich besonders oft zu sehen und in den meisten Fällen auch gut bis sehr gut gestaltet.

Musik
Das Opening ist schon etwas speziell, aber ich fand es gut. Das Ending - auch die Bilder dazu - war richtig gut. Die Hintergrundmusik während des Animes war in den meisten Fällen nichts herausragendes.


Fazit
Youjo Senki ist kein Meisterstück, da es einfach zu eintönig ist, da neben Krieg nicht viel läuft. Ein wenig mehr Charakterdrama und -interaktion hätte dem Anime gut getan. Trotzdem hat jede Folge Spaß gemacht. Tanya ist eine interessante Figur, die Action war hübsch anzusehen und die Story bietet Potenzial für eine zweite Staffel - und eine mögliche Antagonistin wird da gleich mitgeliefert.

Manche fragen sich vielleicht, wie der Anime bei mir auf vier Sterne kommen kann ... Nun ja, Youjo Senki liegt für mich eigentlich zwischen der 3,5 und 4. Ich denke, wen das Szenario anspricht, der sollte dem Anime auf jeden Fall eine Chance geben.
    • ×10
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Shinigami 494#2
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Mir Persönlich hat der Anime an sich sehr gut gefallen, alledings gab es einige kleinere Stellen die mich persönlich nicht überzeugt haben:

Zu den guten Sachen gehört für mich die Musik. Sowohl als die Openings als auch die Endings waren sehr gut.
Auch das Charakterdesign und Charakterentwicklung von der Protagonistin war ok (auch wenn ich vom Loli nicht ganz überzeugt war).

Das für mich größte Problem waren für mich die relativ platten Nebecharaktere. In meinen Augen haben diese keine Entwicklung vollzogen.
Auch das der "Protagonist wird in eine neue Welt gebracht"-Setting ist in den letzten Paar Seasons verbraucht worden (wobei ich zur Verteidigung sagen muss, dass mir die Story an sich in der neuen Welt sehr gut gefallen hat).

Zum Schluss kann man sagen, dass der Anime einige Sachen wie die Musik, die grobe Story, ... gut macht, allerdings ist dieser Anime nicht Fehlerfrei und perfekt.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: ElDefunes#3
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Der Zeichenstil ist zwar ungewöhnlich aber durchaus passend. Tanya's Augen sind allerdings schon groß, doch die Augen der blauäuigen Untergebenen sind zuviel des Guten. Da erkenne ich weder den Sinn noch irgendwas ästhetisches, zumal alle anderen Charaktere europäische Miniaugen haben. Seitliche Augenwimpern... vielleicht kann es mir jemand erklären was das bedeudet?
Irgendwie stören diese extrem riesigen Augen permanent. So sehr das ich es erwähnen mußte. Schade.
Die Animationen leiden leider auch ein wenig. Aber das Setting ist nunmal ziemlich einzigartig, da muß man dann halt durch.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6

Anime Kommentare

Avatar: Abgefuchst#1
Thematik spricht mich eigentlich nicht an, aber dennoch ist eine gewisse Faszination vorhanden. Intro und Outro hatte ich eine Weile rauf und runter gehört. Mittlerweile habe ich den Manga angefangen und bin zufrieden.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Mahou Shounen
Freischalter
#2
Wieder einmal ein zu unnötig gehypter Anime. Die Serie war schon nicht sonderlich gut, aber Anime Filme die gut sind, gibt es eh nur selten. Viel erwarten tue ich nicht.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Ichika#4
OdinXDie richtigen Lyrics sind tatsächlich:

Feuer! Schießen! Feuer! Los!
Achtung! Deckung! Vorrücken! Halt!

Wenn man auf Youtube die Geschwindigkeit auf 50% stellt kann man "Vorrücken" auch gut raushören, da habe ich mit "Schießen" die grösseren Problem, denn das versteh ich auch beim besten Willen nicht. Vielleicht haben sie das ß ja für ein B gehalten?

Laut diesem Text und den Japanisch -Romaji Subs bei diesem Youtube Video ist der Text

Feuer! Sperrfeuer! Los!

Was ich irgendwie viel "mehr" raushöre als "Schießen"
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Gunther Welkin#5
Tja, auf Grund von Klausuren konnte ich gestern erst in die Winter Season einsteigen, und habe scheinbar gleich einen Volltreffet gelandet. Hätte ja nicht gedacht, dass mich eine Serie, deren Handlung direkt an den grausamsten Krieg der Menschheitsgeschichte angelehnt ist, so zum Lachen bringen kann. Wenn die Serie so weiter geht, dann wird die DvD vorbestellt falls die Serie Deutsch lizensiert wird.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 77.000 werden?
[Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 77.000 werden?

Titel

  • Japanisch Youjo Senki
    幼女戦記
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 06.01.2017 ‑ 31.03.2017
    Studio: NUT
  • Englisch Saga of Tanya the Evil
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 06.01.2017 ‑ 31.03.2017
  • Deutsch Saga of Tanya the Evil
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 06.01.2017 ‑ 31.03.2017
    Publisher: Crunchyroll

Bewertungen

  • 11
  • 27
  • 114
  • 490
  • 309
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen1.073Klarwert3.89
Rang#299Favoriten49
Populär#51Gefragt#92

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: Mahou 501Mahou 501
    Abgeschlossen
  • Avatar: Jan__211Jan__211
    Abgeschlossen
  • Avatar: Hard-BoiledHard-Boiled
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Angefangen
  • Avatar: ReMinDReMinD
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.