Night On The Galactic Railroad (Anime)Ginga Tetsudou no Yoru / 銀河鉄道の夜

  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht13. Jul 1985
  • HauptgenresAbenteuer
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonRoman
  • Zielgruppe-

Anime Beschreibung

Anime: Night On The Galactic Railroad
Ginga Tetsudou no Yoru basiert auf einer Kurzgeschichte vom beliebten Kinderbuchautoren Kenji Miyazawa. Als sich der zurückgezogene Junge Giovanni auf den Weg macht, um Milch für seine kranke Mutter zu holen, überquert er die Milchstraße mit einer Dampfeisenbahn, die schneller als das Licht ist. An Bord des Zuges erwarten ihn spannende Abenteuer, märchenhafte Welten und Fantasiewesen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (44 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: FireDevil#1
Night on the galactic railroad

Ein ziemlich zweischneidiger Anime.


Handlung
Eines Vorweg: Hier wurden Menschen durch zweibeinige Katzen ersetzt, die sich aber eigentlich genauso benehmen. Giovanni ist einer dieser Katzen und eigentlich ist er sehr freundlich, auch wenn die anderen ihm aufgrund seines Vater etwas auf dem Arm nehmen. Am Tag des Sternen festes passiert aber etwas merkwürdiges mit Giovanni. Schaut sich dieser gerade noch die Sterne abseits des Getümmels an, so befindet er sich im nächsten Moment plötzlich in einem Zug zusammen mit seinem besten Freund Campanella, welcher aber nicht mal in seiner nähe war. Eine lange Reise ins ungewisse beginnt bei der sie viele merkwürdige Orte sehen und auch genauso viele merkwürdige Leute kennen lernen. Doch wohin geht die Reise?

Warum ist der Film für mich ein zweischneidiges Schwert? Ganz Ehrlich, weil er mir zum Teil, besonders die erste Hälfte zu langatmig war. Ich hatte irgendwie das Gefühl als ob der Film nur vor sich hin plätschert und eigentlich nicht wirklich etwas nennenswertes passiert. Der Film ist sogar in einzelne Kapiteln unterteilt die diesen Eindruck etwas bestärken, auch wenn die Geschichte doch durchgehend zusammenhängt. Einen Adrenalin Schub wird man hier nicht bekommen. Also eher etwas für die Leute die mit ruhigen Anime etwas anfangen können. Ab der zweiten Hälfte beginnt die Geschichte etwas interessanter zu werden. Dass liegt daran das man dann langsam aber sicher beginnt Theorien aufzustellen, was das nun für ein Zug sei und wohin er eigentlich Fährt. Und das ist auch der positivste Punkt des Animes, dass man eigentlich bis zum Ende im dunklen bleibt. Es ist also nicht so das eine Person in den Zug kommt und mal kurz verkündet; Das ist der Zug X mit dem Ziel Y. Viel mehr bestehen die wenigen Infos und Theorien die man sich macht, aus den Sätzen die andere Passagiere mal so nebenbei fallen lassen und aus den Stationen (teilweise richtig bizarre)die sie befahren, welche wirklich mehr als nur Zusammenhanglos scheinen. So ist das Highlight des Filmes natürlich das Ende wenn man dann entweder merkt man hatte recht oder aber ein Aha Erlebnis hat. Ich hatte ohne etwas zu verraten nur zum Teil recht, aber trotzdem war das der Punkt wo ich sagen konnte das ich dem Anime noch ein paar Prozente mehr gebe. Denn andernfalls wäre er mir mit einer Laufzeit von 107 Minuten einfach etwas zu langweilig gewesen.

Stil,Animation,Sound
Optisch macht der Film zwar keine Höhenflüge, nichts desto trotz kann ich nicht leugnen das er seinen eigenen Stil hat. Die Charaktere sehen recht Detailarm aus, während es bei den Hintergründen starke Schwankungen gibt. Da sie ziemlich seltsame Orte besuchen, sehen manche auch dementsprechend aus. Leider aber nicht wirklich immer optisch überzeugend. Sound, tja es gibt zwar durchaus die ein oder andere nette Melodie zuhören, im großen und ganzen war sie aber nicht besonders.

Charaktere
Leider habe ich auch beim Cast etwas zu kritisieren. Es ist nämlich so das die Charaktere einem kaum vorgestellt werden, mit Ausnahme von Giovanni und da auch nur sehr spärlich. So wurde zwar der Anfang benutzt um Giovannis Alltag etwas zu zeigen, aber nicht wirklich seine Persönlichkeit. Die Charaktere wirken alle fast gleich von der Persönlichkeit her, auch wenn es komisch klingt. Ich meine von den meisten Nebencharakteren erwartet man eigentlich auch nichts während des Filmes, aber gerade auf Giovanni und Campanella hätte man in den 107 Minuten doch etwas mehr eingehen dürfen.

Fazit
Ich kann keine 100% Empfehlung für diesen Film aussprechen. Er hat zwar mit der Tatsache das man bis zum ende ungewiss bleibt einen sehr Positiven Faktor. Aber leider gewichtet die Tatsache das er meiner Meinung nach etwas langatmig ist, sowie Optisch und bei den Charakteren auch nicht überzeugen kann, doch etwas mehr. Wer sich aber trotz allen diesen Anime ansehen möchte, sollte sich auf ein zwar ungewöhnlichen, aber auch sehr ruhigen Anime einstellen.
    • ×9
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Night On The Galactic Railroad“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Night On The Galactic Railroad“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Liz und der Blaue Vogel“
Gewinnspiel – „Liz und der Blaue Vogel“

Titel

  • Japanisch Ginga Tetsudou no Yoru
    銀河鉄道の夜
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 13.07.1985
  • Englisch Night On The Galactic Railroad
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 07.02.1986
  • Deutsch Night On The Galactic Railroad
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 15.06.2018
    Publisher: Anime House GmbH
  • xx Synonyme
    Ginga Tetsudou no Yoru - Die Nacht in der galaktischen Eisenbahn, Nacht auf der galaktischen Bahnlinie, Milky Way Railroad, Night Train to the Stars, Fantasy Railroad In The Stars

Bewertungen

  • 5
  • 12
  • 12
  • 15
  • 1
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen60Klarwert2.67
Rang#4762Favoriten0

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: bakabennibakabenni
    Desinteressiert
  • Avatar: MegalosMegalos
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: BentenBenten
    Abgeschlossen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.