Outlaw Star (Anime)Seihou Bukyou Outlaw Star / 星方武侠アウトロースター

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden24 (~)
  • Veröffentlicht09. Jan 1998
  • HauptgenresAbenteuer
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

In der Zukunft wird der Weltraum von drei verschiedenen Gruppen beherrscht: Der Föderation, vielen Piratenclans und den gesetzeslosen Outlaws. In dieser Welt leben der Draufgänger Gene Starwind und sein vierjähriger Partner Jim Hawking und verdienen sich ihr Geld als Kopfgeldjäger. Doch eines Tages erhalten sie von der mysteriösen Hilda den Auftrag, einen Koffer zu stehlen. Doch der Inhalt dieses Koffers entpuppt sich als der Wunderschöne Androidin Melfina, welche jedoch keinerlei Erinnerungen an ihre Vergangenheit hat. Mit Hildas Hilfe gelingt es den dreien, ein neues supermodernes Raumschiff in ihre Gewalt zu bringen, welches sie auf den Namen »Outlaw Star« taufen. Fortan reisen sie als Outlaws kreuz und quer durch das Weltall und lernen allerlei skurrile Gestalten, wie die eiskalte Schwartkämpferin Suzuka oder die durchgeknallte Aischa, kennen …
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Anime sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Outlaw Star“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Anime. Möchtest Du die Charaktere zum Anime „Outlaw Star“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: DeBaer#1
Ich muss den meißten Leuten hier zustimmen: Outlaw Star hat viel Potential doch leider wird dieses Potential verschwendet. Meine ersten Eindrücke waren nach den ersten 3 Episoden überaus positiv und der Anfang versprach einiges. Doch leider bricht die Story nach kürzester Zeit ab und es folgt eine episodische Folge der nächsten die entweder überhaupt nichts zum Storyverlauf beitragen oder nur sporadisch kleine Hints zur eigentlichen Handlung geben. Und wie so oft kehrt die Story dann in den letzten paar Episoden zurück. Similaritäten zu Cowboy Bebop sind nicht von der Hand zu weisen, auch dort wurde die Hintergrundstory ähnlich behandelt. Und anstelle von einem neuen Versuch in jeder Episode ein Kopfgeld einzustreichen wie es bei CB der Fall ist, jagen Gene+Crew Jobs hinterher um ihre Kasse aufzubessern, natürlich geht das meißtens in die Hose und am Ende steht die Crew mit leeren Händen da, wie bei CB eben! Aber auch hier bewährt sich das Sprichwort: Lieber gut geklaut als schlecht selbst gemacht! Outlaw Star bietet eine Fülle an Action und lässt es in vielen Episoden richtig krachen. 1vs1 Gunfights stehen ebenso an der Tagesordnung wie turbulente Raumschiffschlachten die schön in Szene gesetzt sind. Langeweile kommt demnach trotz der dünnen Handlung nicht auf und ich fühlte mich stets bestens Unterhalten, die Charaktere trugen ihr übriges dazu bei. Outlaw Star ist eine solide Sci-Fi-Show mit liebenswerten Charakteren und knalliger Action und muss sich IMO nicht hinter Cowboy Bebop verstecken!

Animation

Alles von Hand, solide Arbeit. Die Gunfights und Raumschiffbattles sind sehr gut dargestellt und die Sci-Fi-Kulisse steht dem in nichts nach.

Sound

Mit dem Opening habe ich mich erst nach ein paar Episoden anfreunden können, irgendwann gefiel es mir immer besser. Das Ending ist super und ein wirklich schöner Song. BGMtechnisch passt alles zum Geschehen und die Rockmusik weiss zu gefallen.

Story

Die Story wird nach den ersten Episoden in den Hintergrund gestellt und es beginnt eine Phase der "Storylosen Eps". Zwar wird die Handlung in der ein oder anderen Episode kurz wieder angeschnitten aber das wohl auch nur damit sie nicht völlig in Vergessenheit gerät. Wie dem auch sei, einfallsreich ist sie ohnehin nicht sonderlich. Der Held findet ein mysteriöses Mädchen und ein Raumschiff und nach kurzer Zeit hat er seine Crew zusammen gestellt um das Geheimnis das das Mädel umgibt zu lüften.

Charaktere

Ein süßes junges Mädchen, eine anmutige Kendokämpferin und ein sexy Catgirl? Was will der Animefan mehr? ;) Tiefe sucht man allerdings mit der Lupe! Außer Melfina hat keiner der Charas einen spannenden Hintergrund. Auch Gene nicht. Am Anfang ist da zwar die Sache mit seinem Vater, die wird aber mit dem Laufe der Show völlig irrelevant und seien wir mal ehrlich: Der Plot mit dem "Nun ausgewachsener Junge kann den Tod seines Vaters nicht vergessen und sucht nun den Schuldigen" ist nicht gerade neu oder interessant. Alles in allem coole Charaktere, Gene ist zwar kein zweiter Spike Spiegel versprüht aber auch den gewissen Charme.

BTW: AISHAAAAAAAAA <3 <3 <3 ^__^

Wert

Episodischer Verlauf der Story hat auch sein gutes! Man kann sich die meißten Eps immer mal wieder angucken ohne die Handlung beachten zu müssen. Und Outlaw Star bietet eine Menge von Fun-Eps (ich LIEBE Ep 23 :b)!
    • ×13
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: Alfadas#2
Aniki... - Urusai!

In einer Welt die sich in drei Gruppen aufteilt (Outlaws, Pirates, Army) lebt Gene Starwind, seines Zeichens Kopfgeldjäger mit seinem 11-jährigen „Geschäftspartner“ James Hawking auf Sentinel III. Eines Tages trifft er auf Hilda welche ihm einen Auftrag anbietet, infolge dessen überschlagen sich die Ereignisse und es entbrennt ein Wettlauf – oder besser Kampf – um die „Galactic Leyline“, einem angeblich riesigen Schatz an dem neben Gene und seiner Crew noch die Kei Piraten und die MacDougall-Brüder teilnehmen.



Die Story in Outlaw Star fängt eigentlich so gut an, sehr schnell, sehr fulminant, und durchaus spannend, verläuft sich dann aber schnell in Fillern. Keine Frage, einige davon sind lustig, einige Spannend und erinnern sogar an ein Cowboy Bebop - erinnern - an die Qualität von Cowboy Bebop reicht keine einzige Episode heran. Nur sind das bei weitem nicht alle Folgen und besonders zur Mitte hin werden diese immer schwächer und können nur zum Teil überzeugen.

Der Cast besteht eigentlich nur aus Standartcharakteren, Gene ist der Draufgänger, Jim die Stimme der Vernunft, Suzuka die Stille und Aisha die starke Komikerin – Melfina hat meines Erachtens nach überhaupt keinen Charakter – was wohl der Grund ist, weshalb sie ihre Herkunft herausfinden will. Richtige Hintergründe bekommt auch keiner der Charaktere und die Entwicklung läuft auch fast gegen null - fast.

Das ist aber nicht sonderlich tragisch denn Outlaw Star will weder sonderlich tiefgründig sein, noch eine faszinierende Geschichte erzählen. Es ist ein ziemlich typischer Space-Action Anime bei dem so ziemlich alle Arten von Kämpfen vorkommen: von Schwertkämpfen, Raumkämpfen, Pistolenduellen und Magie ist alles dabei.

Die manchmal sehr trockene Abhandlung von Episoden hat den Vorteil dass man in der Serie seiner Leitlinie – Action – treu bleibt, und nicht sinnloser Dramatik oder überzogenen Klischees verfällt. Allerdings erfährt man dadurch wenig über Hintergründe zur Welt und Story. Das meiste wird gar nicht abgehandelt sondern einfach hingenommen, zumindest Storyfanatiker dürfte das stören aber wie gesagt, es ist ein Actionanime.

Das Ende an sich konnte mich nicht überzeugen. Die Story an sich ist geschlossen und man kann sie akzeptieren, aber das Ende an sich ist relativ schlecht in Szene gesetzt, man verheizt einfach alle Bösewichte auf einmal und fügt einen Endkampf der übertriebensten – und dadurch langweiligsten – Sorte hinzu ohne das man wirklich eine Ahnung hätte warum das gerade passiert und lässt einige deutliche Plotlöcher.

Für sein Alter macht sich der Anime in Punkto Zeichnungen gar nicht schlecht, Opening ist in Ordnung, die beiden Endings sehr ruhig, BGM nichts, was hängenbleiben würde, aber auch nicht unpassend.

Outlaw Star ist ein Actionanime. Ihr seid Fan von Sci-Fi Abenteuer mit einer Menge Action, könnt auf eine dichte Story verzichten und die Charaktere spielen eine untergeordnete Rolle? Perfekt, greift zu! Die Serie an sich ist nicht so schlecht, es gibt wesentlich schlimmeres, nur für Storyfanatiker oder Leute die episodischer Action nichts abgewinnen können einfach nicht geeignet, man sollte sich einfach im Klaren darüber sein dass es hier heißt – Hirn abschalten und zusehen – wohl kein Anime, den man sich am Stück ansieht. Wäre die Qualität der einzelnen Episoden nicht so schwankend, wäre der Anime deutlich besser.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3

Anime Kommentare

Avatar: Nexloyt#1
Coole Entwicklung der Story und nette zwischen Ereignise. Der Zeichenstil ist zwar schon bissel alt aber immer noch sehr sehens wert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Bofuri: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense“
Gewinnspiel: „Bofuri: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 97.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 97.000 werden?

Bewertungen

  • 2
  • 17
  • 86
  • 100
  • 25
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.30 = 66%Rang#2171

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Abgebrochen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • Avatar: hamsteralliancehamsteralliance
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat