Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These (2018)Ginga Eiyuu Densetsu: Die Neue These – Kaikou / 銀河英雄伝説 Die Neue These 邂逅

Anime Ginga Eiyuu Densetsu: Die Neue These – Kaikou (2018)

  •  
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: Rabiator
V.I.P.
Themenstarter#1

Beschreibung In einer fernen Zukunft bevölkern die Menschen Teile der Milchstraße, doch schon seit 150 Jahren führen die zwei größten Mächte, das Galaktische Imperium und die Allianz der freien Planeten, einen scheinbar endlosen Konflikt.

Inmitten dieser unruhigen Zeit leben in den verschiedenen Großmächten zwei gleichermaßen geniale junge Männer: Auf der einen Seite Reinhard von Lohengramm, der in seinem Ehrgeiz einen Wandel der Regierungen anstrebt, und daneben Yang Wenli, der zwar eigentlich Historiker werden wollte, jedoch aufgrund Geldmangels der Armee beitritt.

Vorlage: (?)
Studio: Production I.G., Inc.
Episoden: 12
Startdatum: 3. April 2018
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Rabiator
V.I.P.
Themenstarter#2
#1:

Als eingefleischter (Ex-)WingCommander-Fanboy (und in Unkenntnis der Originalserien) liebe ich Raumschlachten, die am besten abseits aller physikalischen Gesetzmäßigkeiten ablaufen, damit man überhaupt sehen kann, was abgeht. Im RL wären die Abstände zwischen den Raumschiffen im All so groß, dass man sie, wenn überhaupt, nur als Punkte sähe. Außerdem würden sich Laser, Mass Driver & Co mit nahezu Lichtgeschwindigkeit bewegen, was einer Verfolgung des Trefferbilds durch den Zuschauer ziemlich abträglich wäre. Und schließlich wäre jeder Schuss ein Treffer, weil man Geschossen mit Lichtgeschwindigkeit nicht ausweichen kann. Nix davon passiert in diesem Anime, ganz wie in WingCommander, weswegen ich mich sofort heimisch fühlte.

Abgesehen davon bin ich aber von der ersten Schlacht ziemlich enttäuscht. Die Dramatik ist so aufgebaut, dass sie für den Zuschauer kulminiert - setzt aber voraus, dass die Flottenführer der drei Teilflotten der Allianz vorher mehrere Stunden lang geschlafen haben müssen, bevor ihnen die Kommunikation gestört wurde... (Apropos - ich hör sie schon reden im Imperium: "Hey, lass uns das doch in Zukunft einfach immer so machen! Kommunikation stören ist toll!") Ist ja nicht so, dass Raumschiffe mit Richtfunk arbeiten würden - oder gar mit optischer Übertragung oder ähnlichem neumodischem Teufelszeug. Nee ehrlich, und wenn ich eine Flotte splitte, um einen Gegner einzukesseln, dann stelle ich aber auch sicher, dass meine Teilflotten schneller beisammen sind, als der Gegner an eine der Flotten rankommen kann. Elementary!

Außerdem kommt plötzlich ein neuer Kommandant ins Spiel, der irgendwie subliminal mit seinen neuen Untergebenen kommuniziert (oder wieso geht der Funk plötzlich wieder?), und der sich anschickt, den hervorragenden Nichtplan vom adligen Reinhard innerhalb von drei Minuten zu kontern - wieso nur erinnert mich das an Death Note? Wobei der Kosmosinsel ja vorher da war...

Egal: "Feuer!" "Feuer!" "Feuer!" "Feuer!"
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: xNeliel
Freischalter
#3
Ich habe das Original nie gesehen, aber die erste Folge war recht vielversprechend. Das Battle war recht ansprechend, auch wenn Reinhard irgendwie ein extrem leichtes Spiel hatte. Und dass nur zwei oder drei smarte Charaktere in der ganzen Serie existieren scheint etwas merkwürdig.

Das CGI ist soweit in Ordnung, nicht perfekt aber akzeptabel.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Der-S#4
Ich bin schwer begeistert. Denn die erste Folge ist verdammt gut geworden. Die Original-Serie hat zwar eine unerreichbare Klasse. Aber ich denke, durch den modernen Anstrich (vor allem Charakterdesigns und Action) wird es um einiges zugänglicher sein. Was das CGI angeht, bin ich generell kein Fan davon. Hier stört es aber kaum.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Der-S#5
Folge 2
Eine unglaublich intensive Folge und viel zu schnell vorbei. Zudem der erste große Auftritt von Yang Wen-li.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Rabiator
V.I.P.
Themenstarter#6
#2:
Ok, ein bissel was haben sie von den Unebenheiten der letzten Folge erklärt. Schönes Patt am Ende.
Aber so richtig hebt mich das immer noch nicht vom Hocker - mal schauen, wie sie die Figuren vertieft bekommen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: xNeliel
Freischalter
#7
Ep 2
Yang ist definitiv zu seiner Zeit gekommen diese Folge. Gefällt mir. Dann doch der sympathischere Charakter der beiden Hauptkontrahenten. Die Szene am Ende mit Reinhard war auch sehr schön. Wenn es so weiter geht, kann man hier ein 7/10 Spektakel erwarten - ganz vom Hocker reißt es mich aber (noch) nicht. Dafür ist mir das ganze zu oberflächlich erzählt und präsentiert. Und das finde ich selbst als jemand, der die alte Serie nicht kennt. Aber aufgrund meines Vorwissens, dass eben jene eine sehr detailreiche Erzählform hatte, habe ich vielleicht zu hohe Erwartungen an dieses Remake.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: xNeliel
Freischalter
#8
Ep3
Jetzt auch noch die neue Episode geschaut, nachdem ich gestern die letzte nachholte.^^ Dieser kleine Interlude in die Vergangenheit war wirklich schön, die erste Episode, die mir richtig gefiel bisher. Kircheis ist wirklich sympathisch und Reinhard hat nun auch etwas mehr Charakter als zuvor. Wenn es so weiter geht, wird der Titel wohl doch noch super :)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Rabiator
V.I.P.
Themenstarter#9
#3:
Ah, jetzt kommt das Ding in die Gänge. Wenli war mir ja von Anfang an sympathisch. Aber jetzt auch noch Reinhardo und Siegu? Das is ja fies - für wen soll man jetzt halten?
Das Doofe an Monarchie ist, dass ein schlechter Monarch schlechter ist als eine schlechte Demokratie. Das (theoretisch) Gute an Monarchie ist, dass ein unfehlbarer Mensch als Herrscher jede noch so gute Demokratie in den Schatten stellt. Nur, es gibt keine unfehlbaren Menschen. Reinhardo?!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Der-S#10
Fällt euch auch die Ähnlichkeit zwischen dem Opening Binary Star und dem Lied Nothing’s Gonna Stop Us Now von Starship aus dem Jahr 1987 auf? Also mir gefällt's .

Zum Vergleich:
Vevo: Starship - Nothing's Gonna Stop Us Now
Beitrag wurde zuletzt am 21.04.2018 um 13:14 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Der-S#11
Folge 4
Der Charakter Yang Wen-li gefällt mir außerordentlich gut und so kann ich dem Blick in seine Vergangenheit sehr viel abgewinnen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: AnimePhilosoph#12
Diese Serie hält sich wohl stärker an die Vorlage als die alte OVA. Bei der alten OVA wurde Yangs Vergangenheit so ausführlich erst  in den Gaidens später nachgeschoben. In der Novel kommt für Reinhard + Yang in Kapitel 1 die Vergangenheit. Man hat hier ein bisschen umgestellt um am Anfang die komplette Schlacht zeigen zu können als Appetizer. Direkt Vergangenheit hätte wohl viele abgeschreckt, da dort weniger Action ist.

Wie schon jemand im Forum einer englischsprachigen Datenbank meinte: Die Serie versucht mehr den Zuschauer mitfiebern zu lassen mit den Charakteren - und diese näher zu bringen. Es gibt ja recht viele. Und in der alten OVA war es mehr wie ein geschichtlicher Bericht den man sich anguckt. Reinhard und Sieg fand ich aber auch dort in den Side Stories (wovon die besseren Anime-Original warn) besser.

In der Hauptserie Yang besser. Der kriegt hier nächste Episode dann noch gute Szenen. Geht mit der Allianz weiter, wie man am Ende erkennen konnte, selbst Nichtkenner die nix mit "13th Fleet" anzufangen wissen sollten das Allianzlogo erkennen. (Sind wohl so 5 Schiffe ineinander die dieser Stern darstellen soll.)

Man hat hier den Background zu Julian vorgezogen. Dieser kam erst später als man in der Gegenwart war nach ner Veranstaltung - als Yang heimkehrte und da Julian wartete - den Background eingestreut in der Novel. Aber hier will man später wohl straight weitermachen, wird auch bissl interessanter dann.

Das in Folge 4 war alles in der Vergangenheit. Julian 2 Jahre vor der Hauptstory (Episode 1 und später in 5 dann wohl weiter). Die Ausbildung von Yang so 9 Jahre zuvor und El Facil 8 Jahre zuvor. Das Mädchen mit dem Kaffee hat später noch ne Bedeutung.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: 2×2 Kinokarten für „No Game No Life Zero“
Gewinnspiel: 2×2 Kinokarten für „No Game No Life Zero“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Für welche Serie wünscht Ihr Euch ein Re-Release auf Blu-ray?
Für welche Serie wünscht Ihr Euch ein Re-Release auf Blu-ray?

Titel

  • Japanisch Ginga Eiyuu Densetsu: Die Neue These – Kaikou
    銀河英雄伝説 Die Neue These 邂逅
    Status: Laufend
    Veröffentlicht: 03.04.2018 ‑ ?
  • Englisch Legend of the Galactic Heroes: Die Neue These
    Status: Laufend
    Veröffentlicht: 02.04.2018 ‑ ?
  • xx Synonyme
    The New Legend of the Galactic Heroes (2018), The New Thesis: Star-Crossed

Bewertungen

  • 0
  • 1
  • 5
  • 16
  • 1
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen41Klarwert3.57
Rang#1472Favoriten1

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: MeroMeroMeroMero
    Angefangen
  • Avatar: hamsteralliancehamsteralliance
    Angefangen
  • Avatar: FleischsaftFleischsaft
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: NoaNoa
    Abgebrochen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.