The Laws of the Universe Part 0 (Anime)UFO Gakuen no Himitsu / UFO学園の秘密

  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht10. Okt 2015
  • Hauptgenres-
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • Zielgruppe-

Anime Informationen

  • Anime: The Laws of the Universe Part 0
    • Japanisch UFO Gakuen no Himitsu
      UFO学園の秘密
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 10.10.2015
    • Englisch The Laws of the Universe Part 0
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: ?

Anime Beschreibung

Blurb: Strange and mysterious events are cropping up at NAZCA Academy – reports of students blacking out, waking up in strange places, and in one special case, a group academic misfits have become star students. When one student confides in her sister, Halle, about her blackout, Halle and her friends, Ray, Anna, Tyler, and Eisuke turn to the one person they trust, their professor, Suguru Yoake.
In order to get to the bottom of these mysteries, Professor Yoake hypnotizes Halle’s sister, discovering that the blackouts and disappearances are all linked to one thing – an Alien invasion. The students discover that a race of aliens, the Reptilians, have infiltrated NAZKA Academy…and they definitely don’t come in peace.
Professor Yoake confides in the students that he has developed a machine to contact peaceful Alien races. Using the mystical law of “like attracts like,” Yoake’s machine attempts contact with the Unmite Alien, who takes the students on an amazing adventure in his spacecraft, where they discover the hidden secrets of several planets. Upon their return to earth, the students stumble upon a deadly trap set by the Alien Messenger from the Flip-Side Universe. Will Ray and his friends be able to save Earth before it’s destroyed for good?
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „The Laws of the Universe Part 0“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „The Laws of the Universe Part 0“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „The Laws of the Universe Part 0“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (44 Screenshots)

Anime Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Animes. Möchtest Du die Charaktere zum Anime „The Laws of the Universe Part 0“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Tesla
V.I.P.
#1
Alien-Trash-Doku der Anime.

Jeder hat sicher schon mal in seinem Leben eine dieser vermeintlichen „Dokumentationen“ über Area 51 und kleine graue Männchen gesehen. Einfach ausgedrückt ist UFO Gakuen no Himitsu genau das, nur langatmiger…

Aliens entführen Menschen um Experimente an ihnen durchzuführen. Mehr muss man über den Ausgangspunkt der Geschichte eigentlich auch nicht wissen. Während so manche Alien-Dokumentationen dabei noch einen unfreiwillig komischen Unterhaltungswert bieten, gelingt UFO Gakuen no Himitsu leider nicht mal das. Dabei bestand Potential aus der an Dämlichkeit grenzenden Prämisse eine Trash-perle zu machen. Als Beispiel die erste Schlüsselszene des Films: Mädchen fällt in Ohnmacht, wird in einem schäbigen Hinterzimmer von einem noch schäbigeren Typen hypnotisiert, erzählt nach 5 Sekunden „Hypnose“ etwas davon in den Himmel gezogen zu werden. Alles sind sich einig. Jap! Du wurdest von Aliens entführt! Und fortan geht es darum die arme Schwester vor den bösen grauen Männchen zu beschützen. Noch Fragen?

Es hätte eine Comedy über abgedroschene Alien-Klischees werden können oder die Vorbereitung auf den Plot Twist, dass in Wirklichkeit die gesamte Gruppe wahnsinnig ist und unter Verfolgungswahn leidet. Leider passiert nichts dergleichen. Stattdessen nimmt UFO sich erschreckend ernst. Immer wenn es scheint, dass eine immer absurder werdende Szene nun doch bis zur Parodie getrieben wird, passiert am Ende doch nichts dergleichen. Eine Aneinanderreihung von lachhaften Szenen macht allein noch keinen Witz. So langweilt sich die Geschichte in einer fast schon stoischen Sachlichkeit durch ihre eigentlich albernen Szenen. Von erkennbarer Selbstreflexion keine Spur. Stattdessen werden westlicher Alien-Unfug, Sci-Fi Stereotypen und östliche Anime-Klischees wild zusammengewürfelt. Die grauen Area 51 Aliens treffen auf die Spirit World (im Ernst! )... Am Ende bleibt nur die Erkenntnis: Meinen die das ernst? Ich fürchte schon.

Die Animation rettet leider auch nichts und bewegt sich auf durchschnittlichem Niveau. Weder Zeichenstil noch Charakterdesign hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Die Bilder wirken klinisch, nicht zu Ende gebracht - so als ob ein letzter Arbeitsschritt ausgelassen wurde.


Fazit: Ausgehend von aktuell grade einmal 9 Bewertungen, hat kaum jemand UFO gesehen. Das kann auch so bleiben. Sucht lieber nach „Area 51 Alien Doku“ auf Youtube und schaut euch die echten Trash-Perlen an.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asane
Redakteur
#2
Jetzt machen wir die Alien-Eso-Kiste mal ganz weit auf. Und was finden wir?

Vorneweg die bekannten Schoten aus "Area 51", Entführungen in UFOs, Gehirnwäsche, "Gute Aliens, schlechte Aliens" (frei nach einer beliebten Fernsehserie), dazu noch best-of-Verschwörungstheorie inklusive, und schließlich natürlich auch Echsenmenschen, die die wichtigsten Regierungen infiltrieren und nichts weniger als die Weltherrschaft an sich reißen wollen. (Dass Russland, China und die USA von ihnen mittlerweile regiert werden, überrascht da nicht wirklich - man hat es schon immer geahnt.)

Und wo kommen die nun alle her? Auch hier gibt es nichts überraschend Neues zu vermelden: Pleiaden, Alpha Centauri, Vega. (Nur Mars und Sirius fehlen erstaunlicherweise.)

Gewürzt wird das Ganze dann noch mit den Zutaten Eliteschule, göttliche Mysterien, Auserwähltheit und anderen Kleinigkeiten aus der religiös-spirituellen Esoterik-Ecke. Und wer meint, das riecht irgendwie nach Scientology, liegt damit gar nicht mal so arg weit daneben. Getragen wird die Produktion nämlich von einem Club namens Happy Science (oder auch 幸福の科学 Koufuku no Kagaku), - und damit erklärt sich auch zwanglos einerseits die eigentümliche Blutleerheit bei durchaus brillant in Szene gesetzten Bildern*, andererseits die speziell ab Mitte des Films thematisierte Frohe Botschaft, die im letzten Drittel des Films (Goldener Schnitt!!) mehrere Male in eine Art Wort zum Sonntag mündet, gerne auch mal über 10 Minuten hinweg.

*Es fällt auf, dass in etlichen Szenen größere Menschenmengen traditionell animiert sind. Allerdings wird auch hier förmlich ein Feuerwerk an Computergrafik und -effekten abgebrannt. Die Listung der an CGI beteiligten Personen im Abspann dürfte von allen Sparten am meisten Raum einnehmen.

Aber auch in der Wahl der gestalterischen Mittel, besonders der Bildsprache, gerade hinsichtlich der Alien-Parteien: das ist alles so, wie man sich's im Alien-Bilderbuch nicht besser vorstellen könnte. Die Guten sind die, die von sich behaupten, sie seien die Guten, und deshalb auch visuell so dargestellt werden (lichte, helle Pastellfarben, gern die Kombination weiß und gelb) - und die Bösen wissen um ihre Rolle und verlautbaren, dass sie jetzt die Bösen sind, - und zum Glück auch danach aussehen, vorzugsweise rot und schwarz.

Es kommt dann irgendwann der Punkt, wo man sich fragt: geht's eigentlich noch platter und plakativer? Ja, es geht. Es entzieht sich allerdings jeder Beschreibung, zumindest sofern man nicht massiv spoilern möchte. Zwar kommt es ab der 70. Minute zu etlichen Szenen, wo man Anzeichen von Selbstironie und Parodie vernehmen möchte; allein, das dauert nicht sehr lange an. Und man steht wie User Tesla vor der bangen Frage: "Meinen die das ernst? Ich fürchte schon." Ich fürchte mit.

Damit man mich nicht falsch versteht: nichts jetzt gegen spirituell angehauchte Anime. Aber derart simplifizierend die Gut-Böse-Schiene fahren und darstellerisch wie visuell derart hart am Rande des Edelkitsches entlangschlittern, ist irgendwie unwürdig. Und schwer erträglich für Menschen, die gewohnt sind, ihr Hirn zu benutzen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „The Laws of the Universe Part 0“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „The Laws of the Universe Part 0“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Wonderland: Das Königreich im Keller“
Gewinnspiel – „Wonderland: Das Königreich im Keller“

Bewertungen

  • 3
  • 4
  • 9
  • 2
  • 0
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert2.39 = 48%Rang#6601

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.