The Testament of Sister New Devil BURST (Anime)Shinmai Maou no Testament Burst / 新妹魔王の契約者 Burst

  • TypTV-Serie
  • Episoden10 (~)
  • Veröffentlicht10. Okt 2015
  • HauptgenresAction
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Basara, Mio, Maria und Yuki leben ihr Leben weiter wie zuvor, ohne zu wissen, was als Nächstes auf sie zukommt. Doch das alltägliche Leben beginnt immer weiter aus dem Ruder zu laufen, als dann das Sportfestival ihrer Schule vor der Tür steht. Von Magie beeinflusste Menschen greifen Basara und den Rest seiner Familie an. Während dieser versucht, nach dem Vorfall immer stärker zu werden, taucht urplötzlich auch noch Marias ältere Schwester Rukia auf, die sie mit in das Dämonenreich nehmen will und ihnen etwas von einem wichtigen Krieg zwischen zwei Parteien erzählt. Werden Mio und die anderen mit in das Dämonenreich gehen?
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Mio NARUSE

    Ich werde dich hundert mal töten.

  • Chisato HASEGAWA

    If you make enemies, increase your allies. And for both allies and enemies the quantity wasn't important, but the quality - One can't weigh the odds of quantity and quality.

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Ryuu13#1
Shinmai Maou no Testament Burst setzt zeitnah an die Geschehnisse des Vorgängers an und setzt sie im gleichen Stile fort. Doch obwohl so ziemlich alles in seiner Erzählweise und denn Charakteren unverändert blieb, so war der Unterhaltungswert der Fortsetzung meines Erachtens doch schwächer. Der Grund dafür ist dafür weniger die Thematik und die Geschichte an sich selbst, sie hat ihr Potential noch nicht voll ausgeschöpft und bietet genug Inhalt um daraus eine dritte Staffel zu erzeugen. Woran es hier für mich persönlich scheiterte sind die Charaktere und deren nahezu nicht-existenten Charakterentwicklung.

Zunächst haben wir hier unseren Haupthelden Basara. Nach außen hin der Musterheld, der alle um sich herum beschützen will und dem Bösen so ordentlich einheizt, von innen betrachtet aber... bin mir gerade nicht sicher wie ich das genau ich das beschreiben soll. Ich nenne ihn einfach mal kurz "einen lüsternen Heuchler". Die Bezeichnung deswegen, weil er zwar nach außen hin eine rechtschaffene, gute Person abgibt, wenn es aber um das Thema "Frauen befriedigen" geht wird er zum Lüstling, welcher nicht in der Lage ist mal "Nein" zu sagen oder aber nichtmal annährend genug in Verlegenheit dabei gerät, bzw. Schamgefühl zeigt. Man kann sagen, Basara besteht aus zwei verschiedenen Persönlichkeiten, die nicht im geringsten zueinander passen und ihn entsprechend als Helden unglaubwürdig erscheinen lässt. Man kann ihn ganz gut mit Issei aus Highschool DxD vergleichen. Der Unterschied zwischen den beiden ist aber, dass Issei seine Rolle einfach besser spielt, weil er einfach ein Brüstefanatiker ist und nicht einen solchen "Persönlichkeitskonflikt" hervorruft wie Basara es hier tut.
Desweiteren gefiel mir hier ebenso wenig die Entwicklung Mio, welche als Tochter des ehemaligen Dämonenkönigs einfach zu passiv und unentschlossen bleibt, auch wenn sie immerhin an Stärke gewinnt.
Spoiler
Z.B. scheint sie nicht im geringsten Interesse an einer Thronfolge zu haben und lebt lieber ihr unbeschwertes Menschenleben mit Basara und den anderen weiter. Ebenso, weil ihre Unterwürfigkeit gegenüber Basara sich mit der Dauer zu einem Störfall entwickelt.
Leider gefiel mir auch nicht die Art und Weise, wie in Burst das Problem des Krieges gelöst wurde.
Spoiler
Kriegslösung in Form eines Turniers. Auch wenn sie wie oft betont "die Lösung mit den geringsten Verlusten ist", so ist es doch ein wenig enttäuschend, wie dieser Konflikt mit dem aktuellen Dämonenkönig endet.

Womit Shinmai Maou no Testament, sowie auch Burst punkten können ist der wesentlich härtere Ecchigehalt im Vergleich zu anderen Ecchi-Animes. Die Geschichte an sich bietet auch genug für eine seichte Unterhaltung und genug Potential für eine weitere Fortsetzung hat sie ebenfalls, nur wurde mMn ihr Potential im zweiten Teil schlecht umgesetzt.

Zur Bewertung. Diese ist diesmal eher "prophylaktisch" und bezieht sich auf eine Bewertung, wie sie von einer unzensierten Version ausgehen würde. Diese habe ich jetzt allerdings nicht gesehen und somit würde ich tatsächlich von der Bewertung einen Stern abziehen. Eine Empfehlung kann ich also insofern nur für Ecchi-Liebhaber, die gerne auch Ecchi der härteren Sorte sich ansehen, aussprechen. Dies allerdings setzt ein Anschauen der unzensierten Version voraus. Mit der zensierten Version kann man da leider wenig positives abgewinnen.

Zum Abschluss ebenfalls noch kurz angemerkt: Wer sich überlegt die erste Staffel nochmals anzusehen, möchte aber nicht unbedingt alle Episoden ansehen, dem kann ich die 9. Episode zum Wiederanschauen empfehlen. Diese bietet genug Informationen um sich an das Wesentliche aus der ersten Staffel wieder zu erinnern(sofern diese noch ausreichend in Erinnerung liegen). Oder vielleicht hat jemand bisher nur die zensierte erste Staffel gesehen und möchte nun evlt. die unzensierte Version sehen, so kann er es auch auf diese Weise tun.

Sterntendenznote: Schwach
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: Dreambird1973#2
Die zweite Staffel von Testament of Sister New Devil hat im Grunde die selben Stärken (und Schwächen) wie die erste Staffel, aber natürlich musste man nochmal an der Ecchischraube drehen. Teilweise gibt es Sachen zu sehen, die ich persönlich jetzt auch im Ecchibereich nicht so toll finde, andererseits aber hat man das ganze aber auch verbessert.
Gab es in der ersten Staffel erst in der letzten Folge heisse Kusszenen zu sehen, so wurden sie in der 2. Staffel zu einem zusätzlichen Punkt im Ecchigehalt der Serie, was aber auch folgerichtig ist.

Aber vom Ecchi mal weg, ist sicher besonders interessant wie denn die Story und auch die Action in der zweiten Staffel zu bewerten ist.
Grundsätzlich würde ich den Actionanteil und die Inszenierung relativ gleichwertig sehen, tendiere aber dazu in punkto Action im Gesamten doch eher der ersten Staffel den Vorzu zu geben.
Die Story ist etwas verzweigter und nicht ganz so einfach gestrickt wie in Staffel 1, wie man das aber bewertet bleibt jedem selbst überlassen. Auch hier würde ich es ähnlich sehen wie bei der Action. Relativ gleichwertig mit Tendenzen die erste Staffel zu bevorzugen.

Das Finale wurde aber auf jedenfall wieder recht passend für so einen Anime gemacht und kann sehr überzeugen.

Im grossen und ganzen hat sich auch an den Characteren nicht all zuviel getan, so dass man insgesamt schon sagen kann, dass sich die beiden Staffel wenig nehmen und ähnlich zu bewerten sind. Über den ganzen Anime hinweg hat mir besonders die Entwicklung der "Beziehung" zwischen den beiden Hauptcharacteren gefallen und in der Hinsicht war es auch sehr gut dass es die zweite Staffel gab.

Wem also die erste Staffel gfallen hat, dem kann ich die zweite auf jeden Fall empfehlen. Es gibt eigentlich fast nichts, was dagegen spräche sich auch diese Staffel zu geben.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Thomas P
V.I.P.
#3
Ich beziehe mich in dieser Rezession auf die Beide Staffeln werde aber aber zuerst beide Staffeln getrennt behandeln und am Schluss ein Gesamtfazit ziehen außer dem werde ich nichts zu den Charakteren sage denn da gibt einfach zu viele Bildet euch hier bitte selbst eure Meinung.
Und ebenfalls muss ich noch da zusagen das ich den Anime schon seit 2016 auf meiner Liste hatte aber bisher aufgrund der Meinung es handle sich um einen High School DXD Nach mache erst jetzt im Mai 2018 dazu durchringen konnte ihn mir Anzusehen.

Staffel 1Folgen 1 bis 12

Also was erwartet einem nun wenn man sich auf ihn einlässt kurz gesagt das was man  sich von einem Ecchi Anime auch erwartet und nicht wirklich viel mehr, viel nackte Haut Gestöhne und Gefummle und das durchaus Lecker Präsentiert. Wobei ich zugeben muss das ich von der Monster Mädchen gleichen Schamlosigkeit die hier an den Tag gelegt wird mehr als nur überrascht sogar ein bisschen Überrat wurde.
Wegen seine High School DXD ähnlichen Aufmachung hatte ich mit Ecchi auf diesem Niveau gerechnet und nicht wie bei den Monster Mädchen.
Doch abgesehen davon wahr ich zwischendurch fast soweit in Abzubrechen, den vom Ecchi mal abgesehen passierte bis Episode 7 was Action und Story angeht nur wenig erst ab der 8 wird er richtig gut, und sogar Richtig Spannend muss ich sagen.
Alles in allen hat die Erste Staffel einen zwiespältigen Eindruck bei mir hinterlassen.
Im 1 viertel ist sie über weite Strecken zu Langatmig und es passiert generell zu wenig und man glaubt einen Slice of Live Erotik Anime zu sehen, doch nimmt sie im 2 Viertel erheblich mehr fahrt auf, der Action Anteil steigt auf ein gutes Niveau und die Story wird richtig Spannend.
Dies bezüglich kann ich auch keine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen.
Das Sprichwort Dem einem Freud des andern Leid passt hier nämlich ganz gut, das muss hier jeder einfach für sich selbst entscheiden.

Staffel 2 Burst Folge 13 bis 24

Um ehrlich zu sein dachte ich zu beginn von Staffel 2 schon jetzt wird's wieder langweilig, doch stellte ich schnell fest weit gefällt, alles was die 1 Staffel noch falsch machte wurde hier verbessert. So wurden das langatmige Slice of Live Element reduziert und durch mehr Action aufgefüllt, und auch der Ecchi Anteil ist hoch genug und blieb zu meiner Freude auf dem gleichen Schamlosigkeit's Level.
Sie schafft es alle Stärken der 1 beizubehalten aber Gleichzeitig ihre Schwächen auf ein Minimum zu reduzieren und so für mich die fasst Perfekte Mischung zu finden.
Für mich zumindest gibt's hier keinen Grund für Kritik, doch natürlich kann ich nicht aus schlissen das der ein oder anderen das anders sieht als ich. Das muss wieder jeder für sich selbst entscheiden.

Gesamtfazit

Ich muss gestehen das sich mein Vorurteil als Falsch herausstellte, wobei man die ein oder andere parallele zu High School DXD ja nicht zur Gänze leugnen kann.
Der Monster Mädchen ähnliche Ecchi ist das wohl beste am Anime soweit man damit was anfangen kann, die Action ist gut Präsentiert und ist im gesamten genug vorhanden wobei wie gesagt die 1 Staffel weniger davon hat wie die 2. Der Slice of Live Anteil ist in meinen Augen der Schwachpunkt des Animes da er dadurch an manchen stellen etwas zu Langatmig ist (Staffel 1). Trotzdem haben wir es hier mit einem der besseren Action Ecchi Animes zu tun den es derzeit gibt und jeder der dem Genre etwas anfangen kann sollte hier zuschlagen doch wer nur seichten oder keinen Ecchi will sollte hier ein Bogen darum machen. Auch der Harem Aspekt ist nicht Jedermanns Liebling und muss gemocht werden.

PS: Ich habe den Anime mit Deutscher Synchro auf Netflix gesehen und muss sagen die Deutsche Sprecher machen einen Bombenjob Peppermint Anime hat hier alles richtig gemacht.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Anime Kommentare

Avatar: Lyr#1
Stafel 1, 2 und zwei OVAS

Ein Anime der ein Hentai sein wollte, es dann aber doch nicht durfte...

Irgendwie passte hier nix zusammen. Auf der einen Seite sind die Protagonisten, mit einigen Ausnahmen, total verklemmt und schüchtern, nur um dann, in der nächsten Sekunde, im Zuge eines Meister-Diener-Packt ordentlich zur Sache zu gehen.
Um stärker im Kampf zu werden ist es natürlich logisch, das die Mädels total rollig werden und ihr Herr und Meister sie nur "erlösen" kann, indem er es ihnen richtig ordentlich besorgt. Das man dabei keine primären Geschlechtsmerkmale zu Gesicht bekommt, ist auch schon das einzige was den Anime davor bewahrt ein Hentai zu werden.

Auf der anderen Seite versucht der Anime, den Kampf zwischen Dämonen und Helden zu zeichnen, versagt hier aber auch auf ganzer Linie. Die Kämpfe sind weder gut in Szene gesetzt noch sonderlich spannend. Alles hat man anderswo deutlich besser umgesetzt gesehen.

Zum Cast gibt es nicht viel zu sagen. Man hat hier einfach ein paar Standard Stereotypen zusammen gemixt und hofft so wohl die breite Masse an Nerds anzusprechen. So ist für jeden Geschmack etwas dabei... so war wohl zumindest der Plan.

Der Mix aus Softporno und Actiondrama zündet leider überhaupt nicht. Daher weis ich auch nicht wem ich den Anime ans Herz legen sollte.
Wer auf ordentliche Action steht findet anderswo deutlich besseres Futter, auch Ecchi Fans mit ein wenig Anspruch sind mit anderen Werken deutlich besser bedient und letztendlich wer auf einen Hentai aus ist, kann über die "erotische" Action nur müde lächeln.
    • ×0
    • ×0
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Feidl
Moderator
#2
OVA

Bin doch recht enttäuscht. Nach der ziemlich geilen ersten OVA hatte ich hier auch wieder ein originelles heißes Ecchi-Gag-Feuerwerk erster Sahne erwartet, so in Richtung "Du isst die Slips von Mio und meine rührst du nicht an?" 

Aber ne, war alles eher ziemlich normal und zurückhaltend. Da gabs selbst in der Serie (z.B. 7. Folge) mehr zu sehen und zu lachen.

Einzig eine Szene war bemerkenswert, wo die deutsche Sprecherin von Yuki mal gezeigt hat, dass sie besser stöhnen kann als jede Pornodarstellerin.
Beitrag wurde zuletzt am 29.01.2017 um 17:54 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: クロキュー#3
OVA +  Specials

Joa, erwartungsgemäß pervers alles. Maria führte wieder mal ihre komischen Komplotte aus, um Mio und Basara zum Vögeln zu bewegen. Dadurch kam's natürlich wieder zu all den bekannten Trubel, Yuki wollte dann auch noch mitspielen und hat sich offen angeboten...
Maria wollte für Mio irgendwie was schönes zum Geburtstag machen, am Ende ihres ganzen Plans kam dann, wie überraschend..., heraus, dass Mio an dem Tag gar nicht Geburtstag hatte...

Und die Specials waren auch wieder eine Nummer für sich. Völlige Ausartung. Recaps von den perversesten Momenten aus dem Anime, der ja auch nur fast aus Ecchi besteht...

Na ja, war dennoch ganz nett anzuschauen. ^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Maruseru1993#4
SgtChrisCrossIch fand den Anime recht gut, klar die Zensierung war ziemlich übertrieben teilweise aber ist ja nicht so schlimm. Ich denke aber das der Anime eine dritte Staffel bekommen könnte, weil es ja eig. noch offene Sachen gibt wie z.B. dieser Junge der bei der ersten Folge vom Vater von Basara mitgenommen wird. Und dann noch zum Schluss meinte der Vater auch erstmal nur das es erstmal ruhe ist. So in etwa zumindest :D...
eine dritte staffel ? ne danke aber dieser anime beleidigt viel zu sehr mein lieblings genre
    • ×0
    • ×0
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: 「Kurisu Kurosu」#5
Ich fand den Anime recht gut, klar die Zensierung war ziemlich übertrieben teilweise aber ist ja nicht so schlimm. Ich denke aber das der Anime eine dritte Staffel bekommen könnte, weil es ja eig. noch offene Sachen gibt wie z.B. dieser Junge der bei der ersten Folge vom Vater von Basara mitgenommen wird. Und dann noch zum Schluss meinte der Vater auch erstmal nur das es erstmal ruhe ist. So in etwa zumindest :D...
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 2 × 2 Kinokarten für „Ride Your Wave“
Gewinnspiel – 2 × 2 Kinokarten für „Ride Your Wave“

Bewertungen

  • 35
  • 91
  • 342
  • 469
  • 221
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.43 = 69%Rang#1481

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.