Anime »

TypTV-SerieEpisoden11 (~)Veröffentlicht08.07.2011HauptgenresAlltagsdramaHerkunftJapanAdaptiert vonMangaZielgruppeMännlich, Weiblich
Anime: Bunny Drop
Der 30-jährige Junggeselle Daikichi erfährt nach dem Tod seines Großvaters, dass dieser ein uneheliches Kind mit einer jüngeren Liebhaberin hat. Das stille Mädchen namens Rin wird von ihren anderen Familienmitgliedern ausgeschlossen, denn niemand möchte etwas mit der Kleinen zu tun haben. Einzig Daikichi entscheidet spontan und durch die Wut auf seine anderen Familienmitglieder, die Kleine bei sich aufzunehmen. Für den ruhigen und schüchternen Daikichi ändert sich sein Leben plötzlich von Grund auf: Die Erziehung eines Kindes stellt für ihn eine neuartige und bislang ungekannte Herausforderung dar.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch

Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Synchronsprecher (Seiyuu)

Relationen

Kommentare

Avatar: Kelven

V.I.P.

  • Melden
24 von 31 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Nach vielen durchwachsenen Animes ist Usagi Drop endlich mal wieder einer, der meinen Ansprüchen an die noitaminA-Schiene gerecht wird. Die Serie über das Alltagsleben einer ungewöhnlichen WG ist nicht nur gut produziert, sondern auch frei von den ganzen Tropen der typischen Late-Night-Animes....mehr
Avatar: Nesta

  • Melden
8 von 8 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Story
Der alleinstehende Daikichi erfährt vom Tod seines Großvaters und geht zu seiner Beerdigung. Dort erfährt er von seiner Familie, dass er ein uneheliches Kind hat, was bei ihm wohnt. Die kleine Rin verhält sich ziemlich schüchtern gegenüber der Familie. Als die Familie sich berät, was mit dem Mädchen passieren soll, wollten sie das Kind abgeben. Daikichi ist von dieser kalten Art entsetzt und entscheidet sich das Kind, falls es will, bei sich wohnen zu lassen. Rin entscheidet sich bei Daikichi zu wohnen und so entgegen den Willen der Familie nimmt er das Kind bei sich auf. Nun gilt es erstmal die Pflichten als Elternteil zu lernen.
...mehr
Avatar: SaeL

  • Melden
26 von 26 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Wie erziehe ich als alteingesessener Junggeselle, der in Sachen Familie vollkommen unerfahren ist, ein kleines Mädchen heran? Usagi Drop widmet sich dieser Frage voll und ganz und stellt uns Zuschauern eine ruhige und besonders herzerwärmende Geschichte über Daikichi und die junge Rin vor, über Erziehungsprobleme als alleinstehender Vater/ Mutter, über Erfahrungen, die man aus der gemeinsamen Zeit sammelt und wie man an Ihnen heranwächst. Es macht wirklich Spass, dabei zuzuschauen, wie sich beide im Laufe der Serie näher kommen und wie der alte und unerfahrene Herr mit den neuen Problemen als "Ersatzvater", sei es Rin wegen oder aufgrund der Bekannten und Verwandten, zurechtkommt. Ein Familiendrama erster Klasse mit lehrhaftem Charakter und auch ein wenig Tiefsinn; etwas abseits des Mainstreams und der Tatsache wegen, dass es ursprünglich ein Josei- Manga ist, mehr für das weibliche und reifere Publikum empfehlenswert.
...mehr

Neuerscheinungen

Produktion

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 6
  • 25
  • 92
  • 792
  • 1.202
Rang#26Gesamtbewertung
Stimmen2.317Klarwert4.25

Mitgliederstatistik

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: Usagi Drop

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: EUxFlamingooEUxFlamingoo
    Abgeschlossen
  • Avatar: shougo ˙͜ >˙shougo ˙͜ >˙
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: hamsteralliancehamsteralliance
    Lesezeichen
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.