Anime »

TypTV-SerieEpisoden52 (~)Veröffentlicht01.04.2007HauptgenresNonsense-KomödieHerkunftJapanAdaptiert vonMangaZielgruppeMännlich
Anime: Hayate the Combat Butler!
Der Anime handelt von einem sechzehnjährigen Jungen namens Hayate, den mal wieder eine Pechsträhne verfolgt. Seine Eltern sind schon lange ohne Arbeit, leben nur für ihre Träume und scheuen dabei auch nicht davor zurück, für diese Träume das hart verdiente Geld ihres Sohnes zu verwenden.

Um es auf die Spitze zu treiben, bekommt Hayate zu Weihnachten von ihnen einen Schuldschein geschenkt und kaum hat er diesen Schock überwunden, steht ihm ein weiterer bevor: 3 Yakuza stehen vor der Tür, um das Geld für den Schuldschein bei ihm einzutreiben.

Als Hayate bei seiner Flucht vor den Gangstern auf ein junges Mädchen trifft, entschließt er sich dazu sie zu kidnappen, um mit dem Lösegeld die Schulden seiner Eltern begleichen zu können. Allerdings missversteht das von ihm erwählte Opfer seine Worte als Liebeserklärung....mehr
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch

Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Synchronsprecher (Seiyuu)

Relationen

Kommentare

Avatar: b-s-v

  • Melden
24 von 27 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Eins schien mir sicher: Hier kommt der nächste große Hype. Dass es hierzulande nicht dazu gekommen ist, ist aber vielleicht gar nicht so schlecht.

Hayate no Gotoku ist eine Parodie/Comedy, gemischt mit etwas Slapstick und einem Loli-Harem, für die man tatsächlich einiges an Vorwissen mitbringen sollte. Man hat aber sicher auch seinen Spaß, ohne ein Anime-Lexikon gefrühstückt zu haben....mehr
Avatar: Niru

  • Melden
25 von 25 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Moe:viel
Action:mittel
Humor:sehr viel
Romantik:mittel
Ecchi:wenig
Beim Ansehen der Screenshots und auch beim Lesen der Kurzbeschreibung von “Hayate no Gotoku”werden wohl viele in etwa die selben Vorahnungen haben wie ich. Man vermutet einen Anime in typischer Harem-Love-Comedy Manier mit einem Cast á la Zero no Tsukaima oder Shakugan no Shana, also genau das, was man eigentlich nicht mehr so schnell vorgesetzt bekommen will. Glücklicherweise richtet sich diese Serie aber gerade an diejenigen, die sich angesichts der großen Menge an bereits gesehenen Animes nach etwas unkonventionellem sehnen. “Hayate no Gotoku” parodiert auf besonders abgedrehte Weise immer wieder andere Animes, Mangas, Videospiele, sonstige Medien und in besonders gelungener Form auch sich selbst, wodurch es sich letztlich als buntes Comedyspektakel für alle erfahreneren Animefans herausstellt.
...mehr
Avatar: Pilop

V.I.P.

  • Melden
20 von 20 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Hayate no Gotoku! ist eine typisch auf Otakus zugeschnittene reine Comedyserie, die es aber unerwarteterweise schafft über 52 Episoden trotz leichten Abnutzungserscheinungen mancher Gags nie wirklich langweilig zu werden. Zu überdreht und abwechslungsreich sind die Szenarien, zu umfangreich der Cast an etwas skurrilen Charakteren und zu groß die Selbstironie, mit der man sich selbst betrachtet, so dass man über manche Schwächen leichter hinwegsieht....mehr

Neuerscheinungen

Produktion

Es sind leider noch keine Staff-Einträge hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt welche hinzufügen?

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 19
  • 93
  • 281
  • 453
  • 221
Rang#941Gesamtbewertung
Stimmen1.236Klarwert3.45

Mitgliederstatistik

Streams

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: Hayate no Gotoku!

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: ArcticInfateArcticInfate
    Pausiert
  • Avatar: arddorarddor
    Lesezeichen
  • Avatar: TheDemonKingTheDemonKing
    Abgeschlossen
  • Avatar: AnitOnOAnitOnO
    Abgeschlossen
  • Avatar: mib744mib744
    Lesezeichen
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.