Anime »

TypTV-SerieEpisoden37 (~)Veröffentlicht04.10.2006HauptgenresKrimi, ThrillerHerkunftJapanAdaptiert vonMangaZielgruppeMännlich
Anime: Death Note
Light Yagami geht in die Highschool und steht kurz vor den schwierigen Aufnahmeprüfungen für Japans Elite-Universitäten. Doch das ist für Light keine große Herausforderung. Schließlich ist er mit so überdurchschnittlicher Intelligenz gesegnet, dass er alle Prüfungen stets mit Bravour besteht, zudem ist er fleißig und gewissenhaft. Doch eines Tages findet er auf dem Schulhof ein rätselhaftes Notizbuch. Es handelt sich um ein sogenanntes Death Note. In diesem steht, dass ein Mensch, dessen Namen man in das Notizbuch schreibt, daraufhin stirbt. Nach anfänglicher Skepsis findet Light heraus, dass das Notizbuch tatsächlich funktioniert, indem er es an Kriminellen testet. Er findet nicht nur genaueres über die exakte Wirkungsweise heraus, sondern trifft auch bald auf den ursprünglichen Besitzer des Buches: Einen Todesgott....mehr
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch

Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Synchronsprecher (Seiyuu)

Relationen

Kommentare

Avatar: Heinrich_Runge

  • Melden
9 von 12 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Hallo, und Willkommen zu meiner Kritik zu "Death Note".

Zusammenfassung des Plots (Keine Spoiler)

Die Idee, auf der Death Note aufbaut ist einfach wie genial: Im Zentrum steht die Frage: "Was wäre, wenn Menschen die alleinige Macht hätten, andere moralisch zu verurteilen und nach eigenem Ermessen zu bestrafen?"
Diese Macht erlangt unser hochbegabter Protagonist Light Yagami, dessen Leben als Schüler sich schlagartig ändert: Er findet das Death Note, das ihm erlaubt Menschen aus beliebiger Entfernung zu töten, den genauen Todeszeitpunkt und die Todesursache festzulegen und das alles nur indem er den Namen dieses Menschen in sein Death Note (Notizbuch des Todes) einträgt und sich dabei sein Gesicht vorstellt.
Darin sieht er die Chance, seine Welt, die er für verdorben von schlechten Menschen hält, zu verändern. Er tötet reihenweise Verbrecher und da diese Todesfälle scheinbar aus dem Nichts auftreten, fängt die Gesellschaft damit an, die Todesfälle, die ausschließlich schwere Verbrecher betreffen, als Urteile eines übergeordneten Gottes zu interpretieren. Natürlich erreichen diese Nachrichten auch die internationale Polizei-Organisation Interpol und die Rätseln vergeblich darüber, ob es sich bei den Todesfällen um Morde handelt, ob diese denn verurteilt werden sollten und falls ja, wie der Täter, oder die Täter geschnappt werden sollen.
An diesem Punkt tritt der beste Detektiv der Welt auf. Er wird nur "L" genannt und er gibt weder seinen wahren Namen noch sein Aussehen der Öffentlichkeit preis. Er offenbart Interpol und den öffentlichen Medien, seine Theorie über den mysteriösen Killer "Kira" und kündigt an diesen zu schnappen.
Durch Ls Anonymität und seinen öffentlich dargelegten Schlussfolgerungen zu Kiras Person, sieht Light in diesem einen ernst zu nehmenden Gegner, der ihm auf die Schliche kommen könnte und setzt es sich zum Ziel L zu töten, bevor er den Fall lösen kann. Da er aber nur Menschen töten kann, dessen wahren Namen und Aussehen er kennt gestaltet es sich für ihn sehr schwierig und damit beginnt ein großes intellektuelles Katz-und-Maus-Spiel, das den Unterhaltungsfaktor der Serie ausmacht.
Sowohl L als auch Kira entwerfen im Verlauf der Serie weitreichende, komplexe Strategien, um sein Gegenüber in eine Falle zu locken und ihn zu schlagen. Oft entstehen für eine der beiden scheinbar auswegslose Situationen, aus denen sie sich aber mit einem abermals noch genialeren Schachzug retten und zu einem, widerum für die andere Seite scheinbar vernichtendem, Gegenschlag ausholen.
...mehr
Avatar: Adad-Nirari

  • Melden
23 von 35 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
So jetzt habe auch ich endlich Death Note gesehen. Lange habe ich gewartet, da ich immer auf den passenden Moment gewartet habe und schwer war die Versuchung es nicht sofort anzuschauen, wenn man allein die ganzen Lobeshymnen um sich herum nur betrachtet und die ganzen Menschen einen dazu tagtäglich motivieren und fragend belästigen, wann bei mir der Tag endlich soweit ist. Auch wollte ich mir Zwecks hohen Erwartungen nicht gleich alles kaputt machen und deshalb bin ich etwas vorsichtiger an diesen Anime heran gegangen. Naja und was bleibt mir Wohl oder Übel zu sagen? Ich kann mir nur selbst die meist gestellten Fragen beantworten. Ist Death Note das Innovativste Erlebnis was ich jemals bisher erleben durfte? JA! Ist es ein Anime mit 100% Spannung und 0% Langeweile? DEFINITIV JA! Spricht dieses Genre mich an? OH JA! Passen Animation und Sound zum Anime? VERDAMMTE SCHEIßE JAAAA! Und ist dieser Anime womöglich der beste Anime, den du bisher gesehen hast? JA…EIN....mehr
Avatar: grape

  • Melden
5 von 9 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Anspruch:10
Action:6
Humor:3
Spannung:10
Erotik:1
Death Note, gezeichnet von Takeshi Obata und erdacht von Tsugumi Ōba, gilt unter Fans als die Perle unter den Animes. Denn selten hat ein Anime so gute Bewertungen erhalten, und die Fans einschlägig so süchtig gemacht, wie Death Note. Das behaupten zumindest diejenigen, die ihn gesehen haben. Aber wird Death Note diesen Ansprüchen wirklich gerecht?

...mehr

Neuerscheinungen

Produktion

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 83
  • 115
  • 374
  • 1.344
  • 7.469
Rang#2Gesamtbewertung
Stimmen10.022Klarwert4.54

Mitgliederstatistik

Streams

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: Death Note

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: xXImTheRealSteveXxxXImTheRealSteveXx
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: Yuno427Yuno427
    Abgeschlossen
  • Avatar: AdiTannAdiTann
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.